Erstes Restaurant mit Bio Dry Aged Steaks

Einzigartiger Fleischgenuss für die Gäste des Dorint Resort & Spa Bad Brückenau: Ab sofort werden hier Dry Aged Steaks in Bio-Qualität serviert. „Diese saftigen, herrlich zarten Steaks gibt es in ganz Deutschland kein zweites Mal“, betont Gastgeber Constantin von Deines. „Sie zeichnen sich aus durch eine dezente Säurenote, eine ausgeprägte Marmorierung des Fleisches und die spürbare Liebe zum traditionellen Handwerk, die die Bio-Landmetzgerei Kleinhenz während der Reifephase aufbringt.“

Das Fleisch stammt von den „Rotes Höhenvieh“-Rindern, die auf ursprünglichen Weiden zwischen Rhöner Buchen und klaren Bächen glücklich aufwachsen. In der Bio-Landmetzgerei Kleinhenz wird das Fleisch in einem eigenen Kühlhaus zur langsamen Reifung am Knochen aufbewahrt, fernab vom Trubel und Hektik unserer Zeit. „Dieses Verfahren nennt sich Dry Aged“, erklärt von Deines. „Dabei werden feine weiße Edelschimmelkulturen in das naturbelassene Fleisch einmassiert.“ Acht Wochen ruht und reift das Fleisch. In dieser Zeit gewinnt es seinen unverwechselbaren Charakter und aromatischen Geschmack.

Im Restaurant des Dorint Resort & Spa Bad Brückenau wird das Fleisch auf dem Lavagrill bei 500 Grad liebevoll angebraten und den Gästen nach einer kurzen Ruhezeit

Unser Küchenchef in Bad Brückenau mit einem DryAged Steak

Unser Küchenchef in Bad Brückenau mit einem DryAged Steak

mit hausgemachten Dips, Rehlishs und Saucen serviert. „Diese Kunst der Fleischzubereitung erlebt derzeit eine Renaissance unter Spitzenköchen und Fleischgenießern“, berichtet von Deines. „Wir sind stolz, diese Spezialität als erstes Restaurant in Deutschland in Bio-Qualität anbieten zu können.“ Die Gäste wählen derzeit zwischen drei verschiedenen Steak-Arten: T-Bone, Porterhouse und Rumpsteak „New York Cut“. „Alle drei Gerichte erfreuen sich schon jetzt bei unseren Restaurantgästen großer Beliebtheit“, freut sich von Deines.

Erstes Restaurant mit Bio Dry Aged Steaks

www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.