Lufthansa fliegt nonstop von Düsseldorf nach Tokio

  • Japans Hauptstadt ab Sommer 2012 direkt mit NRW verbunden
  • Expansion am Lufthansa-Drehkreuz Düsseldorf geht weiter
  • Sechs wöchentliche Verbindungen

Lufthansa setzt ihre erfolgreiche Expansion in Düsseldorf fort und bietet künftig erstmals Langstreckenflüge von Düsseldorf nach Asien an. Ab Sommer 2012 können Reisende mit Lufthansa nonstop von Nordrhein-Westfalen aus in die japanische Hauptstadt Tokio fliegen. Die neue Verbindung wird ab dem 1.Juni 2012 sechsmal pro Woche mit einem Airbus A 340-300 geflogen. Damit weitet die Airline das Angebot an ihrem Düsseldorfer Drehkreuz konsequent aus.

„Nach der erfolgreichen Einführung von Interkontinental-Verbindungen in die Metropolen New York, Chicago, Miami und Toronto erweitern wir jetzt mit einem Direktflug nach Tokio unser Angebot in Richtung Asien“, so Oliver Wagner, Senior Vice President Direct Services Deutsche Lufthansa AG. „Als eine der wichtigsten Wirtschaftsnationen ist Japan für uns von großer Bedeutung. Gleichzeitig ist Düsseldorf auf Grund seiner zentralen Lage im wichtigsten Ballungsraum Europas „Japans Hauptstadt am Rhein. Darüber hinaus stärkt die Aufnahme von Tokio die Entwicklung unseres Streckennetzes am Lufthansa-Drehkreuz Düsseldorf und bietet Reisenden attraktive Umsteigeverbindungen zu über 50 Direktzielen in Deutschland und Europa.“

Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf: „Eine Direktflugverbindung zwischen Düsseldorf und Tokio ist die Krönung unserer langjährigen Arbeit zur Stärkung und zum Ausbau des Japanstandortes Düsseldorf. Seit langem war es ein Wunsch der japanischen Gemeinde und auch der Stadt, direkt nach Japan fliegen zu können. Die wirtschaftliche Stärke unserer Region, die Geschäftsbeziehungen mit Japan und die vielen japanischen Unternehmen machen eine solche Verbindung sicherlich lohnend. Die Lufthansa bringt Düsseldorf und Japan jetzt noch näher zusammen.“

„Die neue Tokio-Strecke belegt einmal mehr die wichtige Funktion des Flughafens Düsseldorf für die internationale Erreichbarkeit Nordrhein-Westfalens“, schließt sich Christoph Blume, Sprecher der Flughafengeschäftsführung, an. Blume weiter: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Partner Lufthansa nun eine weitere attraktive Langstrecke ab dem Drehkreuz Düsseldorf anbieten können. Im Rahmen unserer Strategie, interessante Interkontinental-Angebote zu etablieren, ist die Aufnahme dieser Verbindung ein weiterer Meilenstein, von dem die Wirtschaft und der Tourismus maßgeblich profitieren werden.“ Der Düsseldorfer Flughafen verfügt bereits in diesem Winter über rund 90 wöchentliche Abflüge im Langstreckenverkehr.

Mit der neuen Verbindung von Düsseldorf nach Tokio schreibt Lufthansa ihre 50jährige Partnerschaft mit dem asiatischen Land fort. Bereits 1961 startete der erste planmäßige Lufthansa-Flug von Frankfurt nach Tokio. Ab 1968 gab es mit Unterbrechungen bis in die 80er Jahre Flüge von Düsseldorf nach Tokio mit einem technischen Zwischenstopp in Anchorage/USA. Zusammen mit SWISS und Austrian Airlines verbindet Lufthansa Japan heute 80 Mal pro Woche mit Europa. Damit zählt Lufthansa zu den führenden europäischen Fluggesellschaften in Japan.

Die Region Düsseldorf wiederum ist für Japan die Nummer Eins in Deutschland – über 500 japanische Firmen haben sich hier angesiedelt. Ein Viertel aller Japaner, die in Deutschland leben, sind in der NRW-Landeshauptstadt zuhause. Im Mai 2011 feierten die Landeshauptstadt Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen zusammen mit Japan das 150jährige Jubiläum ihrer Handelsbeziehungen. Höhepunkt des Japan-Jahres ist der am 15. Oktober 2011 zum zehnten Mal stattfindende „Japan-Tag“ Düsseldorf/NRW, der als deutsch-japanisches Kultur- und Begegnungsfest zu den beliebtesten Veranstaltungen in der Landeshauptstadt gehört.

Der Hin- und Rückflug von Düsseldorf nach Tokio ist ab 849 Euro buchbar. Der Preis gilt für Economy Class und beinhaltet alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge bei Buchung unter www.lufthansa.com. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge je nach Buchungsklasse und Status bis zu 37.600 Meilen. Informationen und Buchung zur neuen Direktverbindung sind möglich über das Internet, das Lufthansa Call Center unter 01805 805 805 (0,14 € pro Minute), die Lufthansa-Reisebüropartner oder die Lufthansa-Verkaufsschalter an den Flughäfen.

Quelle: Pressemeldung Deutsche Lufthansa AG / 17.10.2011 / www.lufthansa.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.