Germanwings: Ab Sommer 2012 von Köln/Bonn nach Jerez de la Frontera

Germanwings Heckflosse

(c) Germanwings

Germanwings nimmt im kommenden Sommerflugplan 2012 mit einem wöchentlichen Flug in das spanische Jerez de la Frontera eine neue Verbindung ab Köln/Bonn auf. Damit baut die Günstig-Airline ihr umfangreiches Streckenangebot am größten Standort um ein weiteres attraktives Ziel aus.

Die Flüge starten ab dem 25. März 2012 jeweils sonntags um 7.40 Uhr. Der Germanwings Airbus A319 erreicht den Flughafen in der südspanischen Region planmäßig genau drei Stunden später. Der Rückflug startet um 11.15 Uhr und erreicht Köln/Bonn wieder um 14.05 Uhr. Die Strecke ist ab sofort auf www.germanwings.com buchbar.

Die Stadt Jerez de la Frontera liegt in der spanischen Region Andalusien an der berühmten Costa de la Luz. Die gut 200.000 Einwohner zählende Metropole gehörte zu einem lange Zeit zwischen Mauren und Christen umkämpften Gebiet, aus dieser Zeit leitet sich auch der Name der Region ab. Im Hochmittelalter kam Jerez 1248 in den Besitz von Kastilien. Die Stadt wurde durch den Sherry bekannt, der auf Spanisch (Vino) Jerez heißt: Das in anderen Sprachen geläufige Wort Sherry entstand aus der alten Aussprache des Namens der Stadt Xerez,  „Scherez“ gesprochen.

 In den 80er und 90er Jahren fanden auf dem Circuito de Jerez Formel-1-Rennen statt, heute ist die Piste eine sehr beliebte Teststrecke für Autoentwickler. Auch wird der Große Preis von Spanien der Motorrad-Weltmeisterschaft dort ausgetragen, der jedes Jahr mehr als 200.000 Besucher hat. In Jerez befindet sich zudem die weltbekannte Königlich-Andalusische Reitschule. Der Flughafen von Jerez de la Frontera befindet sich nur etwa 25 Autominuten vom Stadtzentrum entfernt.

Quelle: Pressemitteilung von germanwings / 19.10.2011 / www.germanwings.com
Bildnachweis: (c) germanwings

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.