Andrea Fell will Dorint zum besten Arbeitgeber machen

Neue Personaldirektorin der Dorint Hotels & Resorts

Andrea Fell - Personaldirektorin Dorint Hotels & Resorts

Personaldirektorin Andrea Fell

Personalentwicklung und Ausbildung haben in den nächsten Jahren Priorität. In den vergangenen 40 Jahren waren die Dorint Hotels & Resorts stets durch ihre hohe Servicequalität bekannt. Auch in Zukunft sollen die Erwartungen der Gäste übertroffen werden.

Die wichtigste Säule eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter. Personalentwicklung und Ausbildung sind zur Stärkung dieser Säule unverzichtbar. Die Geschäftsführung der Dorint Hotels & Resorts freut sich daher, jetzt mit Andrea Fell eine kompetente und erfahrene Führungskraft für diesen Bereich gewonnen zu haben. Die neue Personaldirektorin geht mit großem Enthusiasmus an ihre Aufgabe: „Ich habe den spannendsten Job, den man sich vorstellen kann.“

Die 43-Jährige will nicht weniger als Dorint zu einem der besten Arbeitgeber der Branche machen. „Dorint hat den großen Vorteil, dass es bei den Mitarbeitern eine sehr gemischte Altersstruktur gibt“, sagt Fell. „Unsere Hoteldirektoren sind zwischen Anfang 30 und Mitte 60, das ist in der Branche eher ungewöhnlich.“ Doch gerade dieses breite Altersspektrum berge auch Chancen: Die jüngeren Mitarbeiter profitieren von den Erfahrungen der Älteren. „Auf diese Weise werden sie ideal gefördert und können sich beruflich weiter entwickeln.“

Fort- und Weiterbildung ist ein wichtiges Thema, um gute Mitarbeiter zu halten oder neue dazuzugewinnen. Deshalb ist eines der ersten Projekte von Andrea Fell, neue Schulungskonzepte für die Dorint Hotels & Resorts zu entwickeln. „Diese sollen so konzipiert sein, dass sie alle Mitarbeiter ansprechen.“ Die Schulungen sollen dezentral und lokal durchgeführt werden. Das bedeutet, die Trainer kommen in die Hotels, um so allen Mitarbeitern die Teilnahme zu ermöglichen.

Weiterer Schwerpunkt im Personalmanagement ist der Bereich Ausbildung. „Nur der gute Ausbildungsbetrieb wird  zukünftig  auch gute  Auszubildende finden.“ Ziel von Dorint ist es, Arbeitgeber für den besten verfügbaren Nachwuchs zu sein. Dafür sollen für die jungen Leute Anreize geschaffen werden. Einer ist zum Beispiel der wieder ins Leben gerufene Ausbildungswettbewerb „Dorint Oskar“. Er findet Anfang Dezember im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr statt.

Gute Mitarbeiter fördern und ans Unternehmen binden

„Dorint hat einen starken Markennamen und das nicht nur bei den Gästen, sondern auch auf dem Arbeitsmarkt“, betont Andrea Fell. In den vergangenen 40 Jahren waren die Dorint Hotels & Resorts stets durch ihre hohe Servicequalität bekannt. Auch in Zukunft sollen die Erwartungen der Gäste übertroffen werden. „Dass wir diesen guten Ruf als guter Arbeitgeber zu Recht haben, werden wir mit Mitarbeiterbindungs-Aktivitäten und Programmen zur Führungskräfte-Weiterentwicklung unter Beweis stellen.“

Bevor Andrea Fell ihre Stelle als Personaldirektorin der Dorint Hotels & Resorts antrat, war sie 14 Jahre bei der Rezidor Hotel Group im Personalmanagement tätig. Die vergangenen fünfeinhalb Jahre als Director People Management in Brüssel. Den Umzug nach Köln hat sie schon erfolgreich hinter sich gebracht. „Ich bin in meinem Leben schon 17 Mal umgezogen, da entwickelt man eine gewisse Routine.“ Zudem sei Köln eine Stadt, die es Neuankömmlingen extrem leicht mache, sich hier wohl zu fühlen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.