Mit Condor in die US-Hauptstadt fliegen

Zwei neue, wöchentliche Verbindungen nach Washington/Baltimore

(c) Condor / Thomas Cook AG

Im Sommer 2012 startet die neue Condor Verbindung zum Baltimore/Washington International Airport (BWI). Condor bringt ihre Kunden dann zwei Mal wöchentlich montags und donnerstags nonstop von Frankfurt in die Region Washington/Baltimore. Von dort gelangt man in nur 25 Minuten in die US-Hauptstadt. Noch schneller ist man in Baltimore, der größten Stadt des US-Bundesstaats Maryland.
„Mit dieser neuen Strecke können unsere Gäste gleich zwei attraktive Reisezielen an der Ostküste der USA erreichen“, so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. „Sowohl Baltimore als auch die US-Hauptstadt Washington, D.C. sind direkt an den Flughafen angebunden.“

Washington/Baltimore bietet als einer der größten Hubs der US-Fluggesellschaft Southwest Airlines Anbindung an viele Städte der USA, aber diese neue Verbindung ist das erste Nonstop-Angebot nach Mitteleuropa. „Wir sind sehr erfreut, dass sich Condor für Washington/Baltimore als Schnittstelle zur mittelatlantischen Region entschieden hat“, so Paul Wiedefeld, geschäftsführender Direktor des Baltimore/Washington International Airport. „Wir blicken daher mit großer Vorfreude auf die kommende Zusammenarbeit mit Condor , um einen erfolgreichen Auftakt der Verbindung nächsten Sommer zu gewährleisten.“

Washington, D.C. lockt Besucher mit Sehenswürdigkeiten wie dem Weißen Haus oder dem Washington Monument sowie weltweit führenden Museen entlang der Mall. Baltimore besticht durch seine historischen Stätten wie Fort McHenry und vielfältige Kultur zwischen der führenden Johns Hopkins University und dem neu gestalteten Hafendistrikt. Aber auch die Umgebung von Washington, D.C. und Baltimore hat viel zu bieten: von beeindruckenden Naturerlebnissen zwischen Chesapeake Bay und den Appalchen bis hin zu den vielen historischen Stätten in Maryland, Virginia und Pennsylvania. Besucher können außerdem die vielen Strände entlang der Atlantikküste genießen.

Für die Einreise in die USA am Baltimore /Washington International Airport benötigen Kunden den notwendigen ESTA-Antrag (Electronic System for Travel Authorization. Weitere Informationen hierzu können unter https://esta.cbp.dhs.gov/ eingesehen werden.

Kunden können ab sofort bereits zu einem Oneway-Komplettpreis ab 349 Euro in der Economy Class, ab 499 Euro in der Premium Economy Class und ab 849 Euro in der Comfort Class nach Washington/Baltimore  fliegen. Condor Flüge können in allen Reisebüros, online unter www.condor.com oder telefonisch unter 01805/767757 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min.) gebucht werden.

Unser besonderer Reisetip:

Reisen Sie entspannt zu Ihrem USA Trip einen Tag früher an und übernachten Sie im Dorint Main-Taunus-Zentrum Frankfurt/Sulzbach. Das Hotel liegt nur knapp 20 Kilometer vom Frankfurter Flughafen entfernt. → zur Homepage des Hotels

Quelle: Offizielle Pressemitteilung Condor / Oktober 2011 / www.condor.com

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. 12. Oktober 2015

    […] → Condor: Neue Flugverbindung Frankfurt – Washington/Balimore → Germanwings: Germanwings […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.