Dorint Hotel am Heumarkt Köln: Harry’s New-York Bar feiert 100. Geburtstag

100 Jahre Harrys New-York Bar / Dorint am Heumarkt Köln

Florine Wilkending ist Barkeeperin in Harrys New-York Bar im Dorint Hotel am Heumarkt Köln

Ein weltweit legendäres Bar-Konzept feiert Geburtstag: Vor 100 Jahren gründete der Schotte Harry Mac Elhone in Paris die erste und bis heute sagenumwobene New-York Bar. Seit 2003 gibt es auch in Köln eine Harry’s New-York Bar. Schon kurz nach der Eröffnung im heutigen Dorint Hotel am Heumarkt sicherte sie sich einen festen Platz unter den Spitzenbars der Stadt. Anlässlich des besonderen Jubiläums wird vier Tage lang von Donnerstag, 24. November 2011, bis Sonntag, 27. November 2011, gefeiert.

Die große Geburtstagsfeier eröffnet die Soul-Sängerin Natascha Wright mit der Ron Zacapa Soul Night am Donnerstag, 24. November, ab 22 Uhr. Die Südamerikanerin hat schon zusammen mit Haddaway, Frank Farian, Paul Carrack und DJ Bobo gearbeitet, war die Lead Sängerin der Pop Gruppe La Bouche, hat für DJ BoBo zwei Goldene Schallplatten eingesungen und begleitete Udo Jürgens Tourneen. Einen Tag später geht die Party in Harry’s New-York Bar ab 22 Uhr mit Live Musik und dem Motto „Harry’s New-York Bar – Damals und Heute“ weiter. Serviert werden Klassiker aus Harry’s Feder (Shaker) und neue Kreationen der Kölner Bar, die die Karte der Harry’s New-York Bar zu einem Meisterstück der Barkunst machen. Samstag, 26. November, ebenfalls ab 22 Uhr, folgt Teil drei der Feierlichkeiten für die legendäre Bar. Die Gäste können sich unter anderem auf neue Cocktail-Kreationen, Live Musik und Flying Food bis tief in die Nacht freuen. Etwas beschaulicher geht es dann am Sonntag, 27. November, mit dem Geburtstagsbrunch von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr zu.

Für die Vergabe der Namenslizenz Harry’s New-York Bar müssen hohe Anforderungen erfüllt werden. Im Dorint Hotel am Heumarkt werden diese bestens umgesetzt: Die Bar besticht durch ihre 16 Meter lange, einladende Theke, über 180 erstklassig gemixte Cocktails auf der Karte, Bier vom Fass sowie regelmäßig wechselnde Live Musik. Auch deshalb hat sich Harry’s New-York Bar schnell zu einem der In-Treffs Kölns entwickelt. Die Bar grenzt direkt an die Hotellobby und hat zudem einen Außenzugang von der Straße „Kleine Sandkaul“. 2006 belegte die Harry’s New-York Bar in Köln in der Rubrik „Cocktailbar Top Ten“ den 1. Platz im Marcellino’s.

Der Startschuss für die weltweite Gastronomie-Erfolgsgeschichte fiel im Jahr 1911 mit der Gründung der ersten New-York Bar in Paris durch Harry Mac Elhone. Zu den Stammgästen zählten Ernest Hemingway, George Gershwin, Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Cocktail-Klassiker wie die Bloody Mary, die White Lady, der French 75 und viele mehr wurden von Harry selbst in Paris kreiert. Heute gibt es die Harry’s New-York Bar unter anderem auch in Berlin, Frankfurt, Hannover und Montreux.

Das Dorint Hotel am Heumarkt Köln liegt direkt in der Innenstadt nur wenige Gehminuten vom Kölner Dom und der Altstadt entfernt. Das Fünf-Sterne-Haus hat 250 großzügige Zimmer und zwölf Suiten. Das Restaurant „Faveo“ bietet eine reichhaltige Auswahl vom Frühstücksbuffet, variationsreiche Lunchangebote, kölsche und internationale Küche sowie saisonale Spezialitäten. Den letzten Drink des Tages genießt man am besten in der legendären Harry’s New-York Bar. Das Kaminzimmer Overstolz und der Weinprobierraum Vecino runden das Angebot ab. Für Veranstaltungen aller Art mit bis zu 380 Gästen bietet das Hotel sechs Tagungsräume sowie einen 359 Quadratmeter großen Ballsaal. Als perfekte Erholung vom kölschen Trubel oder einem Business-Meeting empfiehlt sich der hausinterne Holmes Place Health Club. Hier kann man bei einer Massage oder Beauty-Anwendung entspannen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.