Germanwings bietet bessere Verbindungen nach Pristina

Germanwings Heckflosse

(c) Germanwings

Germanwings verbessert die Konnektivität ab deutschen Flughäfen nach Pristina im Kosovo weiter. Durch neue und ergänzte Umsteigemöglichkeiten ist es nun für Fluggäste der Günstig-Airline noch leichter, die knapp 200.000 Einwohner zählende größte Stadt des Kosovo zu erreichen oder den Rückflug zu organisieren. Die Preise für die neuen Verbindungen liegen auf dem gewohnten niedrigen Niveau, während Germanwings ihr Produkt stetig verbessert, zuletzt etwa mit einer neuen, wesentlich großzügigeren Bestuhlung an Bord der Airbus A319-Flotte.

Die neuen Verbindungen führen über den Flughafen München, der zu den schnellsten und effektivsten Umsteigeflughäfen Europas gehört.

Die Günstig-Airline bindet auf diese Weise zum Beispiel auch Dortmund in ihr Pristina-Programm ein: Flüge sind während des Winterflugplans jetzt mittwochs und sonntags verfügbar. Ab Berlin-Schönefeld kommt zum samstäglichen Direktflug am Sonntag und am Mittwoch je eine Umsteigeverbindung hinzu –Tickets sind ab 89,99 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren buchbar.

Das Angebot ab Köln wird neben den Direktflügen am Samstag nun auch durch Verbindungen sonntags und mittwochs ergänzt.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung / November 2011 / www.germanwings.com

Reisetipp:

Fliegen Sie entspannt und übernachten vorher in den Dorint Hotels & Resorts in Flughafennähe. Mit Sleep, Park and Fly enspannt reisen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Dorint Hotels & Resorts.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.