Ski und weg mit airberlin

Günstige Flugangebote und kostenloser Skitransport – ski und weg

airberlin - B737-800 air to air

airberlin – B737-800 air to air / (c) airberlin

Nicht nur Kurzentschlossene können die angesagten Skigebiete in Mitteleuropa mit airberlin günstig erreichen. Noch bis Ende April befördert airberlin Skigepäck mit einem Gesamtgewicht von 32 kg kostenlos. Dazu zählen Skischuhe, Stöcke und natürlich Skier oder ein Snowboard.

In die Skigebiete des Salzburger Landes wie zum Beispiel Saalbach Hinterglemm Leogang, Zell am See – Kaprun oder die Salzburger Sportwelt gelangt man von Berlin-Tegel, Düsseldorf und Hamburg über Salzburg bis zu zwei Mal täglich. Innsbruck und die Tiroler Skiregionen erreicht man drei Mal pro Woche ebenfalls von Berlin-Tegel, Düsseldorf und Hamburg.

Wer die Schweizer Alpen bevorzugt, erreicht Zürich von Hamburg und Düsseldorf bis zu drei Mal täglich und von Berlin bis zu fünf Mal täglich nonstop. Nach Basel geht es von Berlin-Tegel bis zu zwei Mal täglich in einer günstigen Tagesrandverbindung – einem gelungenen Skiwochenende steht somit nichts im Weg.

Die Sonderkonditionen für den Skitransport gelten für alle Nonstop-Flüge mit airberlin und NIKI nach Österreich sowie München, Zürich, Basel, Mailand, Verona und Venedig sowie zusätzlich für alle Via-Verbindungen zu den genannten Flughäfen aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal, Russland, Skandinavien und Spanien.

Das Angebot gilt für Flüge bis 30. April 2012. Die Mitnahme von Skigepäck muss bis 48 Stunden vor Abflug im Service Center der Gesellschaft angemeldet werden.

Tickets können im Internet unter airberlin.com gebucht werden.
Unser Reisetipp:
Fliegen Sie entspannt und verbringen Sie die Nacht vor der Flugreise in den Dorint Hotels & Resorts in Flughafennähe. Mit Sleep, Park and Fly enspannt reisen. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Dorint Hotels & Resorts.


Quelle: offizielle Pressemeldung airberlin
www.airberlin.com
Bild: © airberlin

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.