Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Ausgezeichnet als „Top-Ausbildungsbetrieb“

  • IHK Halle-Dessau würdigte Fachkräftesicherung

    Aussenansicht Dorint Hotel Charlottenhof Halle (Saale)

    Dorint Hotel Charlottenhof Halle (Saale)

Erneute Auszeichnung für das Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Kurz vor Jahresende wurde das Vier-Sterne-Superior-Haus jetzt von der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) mit dem Titel „Top-Ausbildungsbetrieb“ geehrt. Im Rahmen der Auszeichnungs-Veranstaltung gratulierte IHK-Präsidentin Carola Schaar zum herausragenden Engagement für den Nachwuchs. „Ausbildung ist gelebte Fachkräftesicherung, das Gütesiegel Top-Ausbildungsbetrieb soll dies sichtbar machen.“ Der Titel wurde 2011 zum ersten Mal vergeben, soll aber künftig jährlich ausgelobt werden.

Um das Gütesiegel „Top-Ausbildungsbetrieb“ konnten sich Unternehmen im südlichen Sachsen-Anhalt bewerben. Eine Jury bewertete die Einsendungen. Kriterien für die Preisvergabe waren das Ausbildungsengagement, der Einsatz und die Weiterbildung von Ausbildern, der Kontakt zu berufsbildenden Schulen, die Berufsorientierung und die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen. Das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) erfüllte sämtliche Anforderungen und wurde daher gemeinsam mit 19 anderen Ausbildungsunternehmen ausgezeichnet. Insgesamt gibt es im IHK Bezirk Halle-Dessau rund 3.200 Unternehmen, die ausbilden.

Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme freut sich sehr über die Auszeichnung, die sicherlich auch künftige Auszubildende anlocken wird. Doch im Gegensatz zu vielen Kollegen aus der Branche hatte Thieme bislang nie Schwierigkeiten, gut qualifizierte junge Leute in ausreichender Zahl zu finden.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.