Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken: Restaurant strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus

300.000 Euro für Renovierung investiert

Frisch renoviert! (c) Dorint Hotels & Resorts

Beatenberg/Köln – Nachdem sechs Wochen lang ausschließlich Handwerker „zu Gast“ im Restaurant des Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken waren, können nun endlich wieder alle Feinschmecker die Kochkunst von Küchenchef Peter Braun und seinem Team genießen. Und das in völlig neuem Ambiente: „Von dem alten Interieur ist nichts mehr übrig geblieben“, berichtet Hoteldirektor Rob Bruijstens. „Der ganze Raum wurde entkernt und neu aufgebaut.“ Herzstück ist eine neue Buffetanlage mit einem Showcooking-Teil sowie einem eigenen Bereich für Getränke.

Gemütlichkeit und Ungezwungenheit bestimmen die Atmosphäre. Die Hauptfarben sind Dunkelbraun, Beige und Blau. „Das Restaurant strahlt jetzt viel mehr Wärme und Gemütlichkeit aus“, findet Bruijstens. „Hier fühlt sich die ganze Familie wohl.“ Auch im benachbarten „Stübli“ wurde fleißig gearbeitet: Die Möbel in dem urigen Raum mit dem Kachelofen wurden aufgearbeitet und neu gepolstert. Die bestimmenden Farben hier sind Beige, Dunkelbraun und Grün. Rund 300.000 Euro wurden in die Renovierung investiert. „Dafür haben wir jetzt vor und hinter den Kulissen alles auf dem neusten Stand“, freut sich Gastgeber Bruijstens.

Neben dem neuen Ambiente können die Gäste sich wie gewohnt auf eine kulinarische Verbindung von regionaler Küche und moderner Raffinesse freuen. So finden sich auf der Speisekarte regionale Köstlichkeiten aus dem Berner Oberland wie frische Felchen aus dem Thunersee, Bio-Beef vom Alphirten oder Gämsen aus heimischer Jagd. Dazu verwendet Küchenchef Peter Braun in seinen Menüs der jeweiligen Jahreszeit entsprechend saftige Bergkräuter, aromatische Steinpilze und leckere Beeren.

Das Dorint Blüemlisalp Beatenberg/Interlaken liegt auf der Sonnenterrasse des Berner Oberlandes hoch über dem Thunersee mit Blick auf die bekannte Bergkette Eiger, Mönch und Jungfrau. Das Hotel mit der markanten Dreiecksarchitektur garantiert im Sommer wie im Winter traumhafte Urlaubstage und bietet ideale Gelegenheiten für Sport und Spaß sowie ein vielfältiges Freizeitangebot. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 130 gemütliche Appartements, eine Tiefgarage, ein Schwimmbad, eine Saunalandschaft sowie einen modernen Fitnessbereich. Regionale und internationale Speisen genießt man im gemütlichen Restaurant oder dem urigen Stübli. Für erfolgreiche Tagungen sorgen die sieben Konferenz- und Veranstaltungsräume, die Platz für bis zu 250 Personen bieten.

Quelle: Pressemitteilung / 07.05.2012 / www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.