Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Doppelauszeichnung für außergewöhnlichen Service

Mit Bestnoten erreichte das Hotel erneut die Stufe II der Initiative ServiceQualität. Außerdem steht es seit fünf Jahren im Spitzenfeld der Top 500 Hotels in Deutschland. Dafür gab es jetzt den WIMAFO-Stern in Gold.

Dorint Charlottenhof Halle (Saale)

Der WIMAFO-Stern in Gold (c) Dorint Hotels & Resorts

Halle/Köln – Erneut Spitzenwerte für das Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Bereits zum zweiten Mal hat das Vier-Sterne-Superior-Haus das Siegel der Initiative ServiceQualität in der Stufe II erreicht. Zudem verteidigte das Dorint Haus beim Bewertungsportal der Gesellschaft für Wirtschafts- und Markforschung (WIMAFO) erneut seinen Platz unter den 500 beliebtesten Hotels in Deutschland. Für seine fünfjährige Platzierung im Spitzenfeld der Top 500 Hotels Deutschland erhielt das Dorint Hotel jetzt den WIMAFO-Stern in Gold.

Mit dem erneuten Erreichen der Stufe II der Initiative ServiceQualität gehört das Haus zu den ganz wenigen Unternehmen in Deutschland, die dieses Qualitätszertifikat bereits zum zweiten Mal mit Bestnoten erworben haben. Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme nahm die Auszeichnung anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin aus den Händen von Michael Richter, Sachsen-Anhalts Staatssekretär für Wissenschaft und Wirtschaft, entgegen. „Seit 2008 tragen wir die Auszeichnung ServiceQ der Stufe II und die Verteidigung des Siegels war uns ein großes Anliegen“, sagt Thieme. „Wir sind sehr stolz, dass wir das jetzt mit einem so guten Ergebnis geschafft haben.“

In einer umfangreichen Befragung entschieden Gäste, Mitarbeiter sowie anonyme Tester, dass die Service- und Qualitätsleistung des Charlottenhofs Bestnoten verdienen. Mit 88 Prozentpunkten zählt das Hotel deutschlandweit zu den besten Unternehmen, die sich bislang um das Siegel beworben haben. „Dem Gast immer etwas Besonderes bieten, das ist unser Anspruch“, erklärt Thieme. „Allerdings dürfen wir nicht stehen bleiben, sondern müssen unsere Leistungen immer wieder hinterfragen.“

Dass dem Hoteldirektor und seinem Team dies sehr gut gelingt, belegt auch die zweite Auszeichnung, die das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) in diesen Tagen entgegen nehmen durfte: Mit einem beeindruckenden Ergebnis verteidigte das Dorint Haus beim aktuellen WIMAFO-Bewertungsportal seinen Platz unter den 500 beliebtesten Hotels in Deutschland. Für seine fünfjährige Platzierung im Spitzenfeld der Top 500 Hotels Deutschland erhielt das Dorint Hotel den WIMAFO-Stern in Gold. Das ist die höchste Auszeichnung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Markforschung.

Bei der anonymen Qualitätsbefragung bekam das Hotel auf einer Skala von eins bis sechs die Gesamtnote 1,4 und lässt damit 98,5 Prozent aller geprüften Häuser hinter sich. Im Bereich Service konnte die Bewertung im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gesteigert werden. Sie liegt nun bei 1,2. „Unser Team ist sehr motiviert. Es ist wirklich beeindruckend, dass es sich seit Jahren in der vorderen Spitzenklasse bewegt“, freut sich Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme. Die Gäste habe vor allem die dauerhafte Freundlichkeit des Teams überzeugt.

Die Gesellschaft für Wirtschaft- und Marktforschung (WIMAFO) befragt jedes Jahr mehrere tausend Hotelgäste zu ihrer Zufriedenheit. Zudem analysiert sie alle Hotelbewertungsportale im Internet. Mit dem Ergebnis wird ein Ranking der beliebtesten Hotels in Deutschland ermittelt.

Das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) liegt ruhig im Herzen der Stadt. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet 166 elegante Jugendstilzimmer und Suiten. Im oberen Geschoss, mit einem traumhaften Blick über die Dächer der Stadt, befinden sich zehn Tagungsräume mit einer Kapazität für bis zu 140 Personen. Gleich nebenan liegt der Vital Club mit Sauna, Dampfbad, Sonnenterrasse mit Whirlpool im Freien sowie Fitness- und Massagemöglichkeiten. Im Restaurant Charlott und dem Salon Georg Friedrich Händel werden die Gäste kulinarisch verwöhnt und können dabei den Blick in den Innenhof mit seinem herrlichen Jugendstilbrunnen genießen.

Quelle: Pressemitteilung / 09.03.2012 / www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.