21. Thüringer Jugendmeisterschaft im Gastgewerbe – Großer Jubel für Dorint

Anspruchsvolle Ausbildung zahlt sich für Azubis aus

1. Platz: Carolin Krüger, Thüringer Jugendmeisterin der Hotelfachleute (1. v.r.)

Carolin Krüger, Auszubildende Hotelfachfrau im Dorint Am Goethepark Weimar, wird im Herbst als Thüringer Meisterin bei den Deutschen Meisterschaften den Freistaat vertreten. Bis es soweit war, musste sie einen theoretischen Prüfungsteil mit offenen Fragen bearbeiten und eine Schautafel zum Thema Olympiade der Köche gestalten. Zum gleichen Thema war ein Wochenend-Package zu entwickeln und ein Verkaufsgespräch in englischer Sprache zu absolvieren. Beim Finale vor geladenen Gästen, dem Servieren des Menüs stand sie den Restaurantfachleuten zur Seite.

3. Platz: Peter Neutag, 3. der Thüringer Jugendmeisterschaft der Köche (1.v.l.)

Währenddessen hatte Peter Neutag in der Küche ein 4-Gänge-Menü aus einem vorgegebenen Warenkorb zu kreieren. Unter anderem Forelle, Spargel, Kalbshaxe, Kaiserschoten und Rucola mussten für 8 Personen zubereitet werden. Bewertet wurde der Arbeitsablauf, die Sauberkeit am Arbeitsplatz, die Kreativität und Präsentation, natürlich aber auch der Geschmack. Bei einer äußerst knappen Entscheidung sicherte sich Peter Neutag den 3. Platz.

Das gesamte Team des Dorint Am Goethepark Weimar freut sich riesig über die beiden Podestplätze und ist zu Recht stolz auf seine anspruchsvolle und fundierte Ausbildung. Nach der Auszeichnung als hervorragender Ausbildungsbetrieb durch die IHK ist das ein weiterer Beweis für die Qualität, die Ausbildungskoordinatoren, Abteilungsleiter und Facharbeiter im täglichen Ausbildungsbetrieb hervorbringen.

Quelle: Dorint Am Goethepark Weimar / Stefan Seiler / hotel-weimar.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.