Dorint Kongresshotel Mannheim: Summende Gäste auf dem Hoteldach

Fünf Bienenvölker sorgen für frischen Honig made by Dorint

Honig made by Dorint. Hoteldirektor Kirsten Stolle (links) und Küchenchef Nunzio Destro

Mannheim/Köln – Fleißig sind sie, von früh bis spät. Summende Gäste auf dem Hoteldach. Den ganzen Tag über summen sie und sind dazu noch äußerst pflegeleicht. Das Dorint Kongresshotel Mannheim hat jetzt ganz besondere Gäste aufgenommen. Auf dem Hoteldach wurden in luftiger Höhe von rund 20 Metern fünf Bienenvölker einquartiert. Damit ist das Hotel nicht nur um eine Attraktion reicher, gleichzeitig leistet es einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz. „Bei uns haben die Bienen eine neue Heimat gefunden“, sagt Hoteldirektor Kirsten Stolle. „Von hier aus können sie Nektar sammeln und die Blüten zahlreicher Nutzpflanzen bestäuben.“ Angst vor den Bienen brauchen die Mannheimer übrigens nicht zu haben. Es wurden nur friedliche Völker angesiedelt.  Bienen gehören zu den wertvollsten Nutztieren. Sie gelten als wichtiges Glied im Ökosystem. Ohne sie und ihre Bestäubungsaktionen gäbe es kaum Gemüse oder Obst. In der Stadt leben die gelb-schwarzen Insekten oft glücklicher, als auf dem Land. Der Grund: In ländlichen Regionen gibt es fast nur noch Monokulturen, Raps, Mais oder riesige Obstplantagen. Die aber blühen nur noch wenige Wochen im Jahr. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und schlechte Umweltbedingungen haben dafür gesorgt, dass sich die Bienen-Population nahezu halbiert hat und die Tiere zu den bedrohten Arten zählen.

In der Stadt genießen die Bienen dagegen ein breites Nahrungsangebot. Parkanlagen, Hausgärten, Alleen, verwilderte Grundstücke und Balkonpflanzen bieten eine große Auswahl. Deshalb produzieren Bienen in der Stadt auch ein Vielfaches an Honig im Vergleich zu ihren Kollegen auf dem Land. Ein Umstand, von dem auch das Dorint Kongresshotel profitiert. Küchenchef Nunzio Destro freut sich über seine neuen „Mitarbeiter“. Gemeinsam mit einem Imker steigt er regelmäßig aufs Hoteldach und schöpft den Honig ab, um ihn später zu verarbeiten. „Der Dorint-Honig bereichert unser Frühstücksbuffet“, sagt Stolle. „Außerdem können die Gäste den Honig bei uns kaufen.“

Das Dorint Kongresshotel Mannheim ist das größte Tagungs- und Kongresshotel in der Metropolregion Rhein-Neckar. Das Hotel liegt einen Steinwurf vom Stadtkern entfernt mit direkter Anbindung an das Congress Center Rosengarten. Das Vier-Sterne-Hotel verfügt über 287 elegante Zimmer und Suiten. 13 Konferenz- und Veranstaltungsräume von 30 bis 630 Quadratmetern bieten Platz für bis zu 600 Personen. Weitere 44 Kongress-Säle für maximal 9.000 Personen befinden sich im direkt angeschlossenen Congress Center Rosengarten. Für Entspannung im Hotel sorgt der Wellness-Bereich mit finnischer Sauna, Ruheraum und modernen Trainingsgeräten. Kulinarisch bietet das Dorint Hotel mit dem à la carte-Restaurant „Symphonie“ mit internationalen und regionalen Spezialitäten sowie der Lobby Bar und der Kastanienterrasse ein breit gefächertes Angebot.

++++++++

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 35 Häuser. Rund 2.800 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden, in der Schweiz, Tschechien und Spanien leben eine herzliche und natürliche Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

Quelle:  Pressemitteilung Dorint Hotels & Resorts / 10.05.2012 / www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.