Dorint Resort & Spa Bad Brückenau: Entspannter Genuss – Bio-Produkte aus der Heimat

Dorint Resort & Spa Bad Brückenau - Köche

Dorint Resort & Spa Bad Brückenau - Köche (c) Burwitz & Pocha

Bad Brückenau: Eine kleine Schnecke steht für eine weltweite Bewegung: „Slow Food“ engagiert sich für den Erhalt lokaler Ess-Traditionen und biologische Vielfalt auf den Tellern. Thomas König, Küchenchef im Dorint Resort & Spa Bad Brückenau, und Hoteldirektor Constantin von Deines sind nun Teil dieser Initiative und setzen sich für einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Umgang mit Lebensmitteln ein. Als Anerkennung für dieses Engagement darf sich das Hotel nun mit der kleinen Slow Food-Schnecke schmücken. Zudem wird das Haus im neuen Slow Food-Genussführer aufgenommen.

Bereits seit 2008 richtet das Dorint Bad Brückenau die Küche regional aus

„Bereits 2008 haben wir damit begonnen, unsere Küche mehr und mehr regional auszurichten“, erzählt Thomas König. „Seit dem vergangenen Jahr ist dieser Prozess abgeschlossen.“ Inzwischen kommt mehr als jedes zweite in der Küche verwendete Lebensmittel direkt aus der Rhön. Zudem ist das Haus das einzige Vier-Sterne-Superior-Hotel mit produktbezogener Bio-Zertifizierung sowie eigener Rhönschaf- und Rinderherde. „Die Mitgliedschaft bei Slow Food war für uns fast ein selbstverständlicher Schritt“, sagt Hoteldirektor Constantin von Deines. Dennoch ist er stolz, dass sein Küchenchef und er in den Slow Food-Kreis aufgenommen wurden. Mitglieder können nämlich nur einzelne Person werden und auch nur, wenn diese die Slow Food-Kriterien erfüllen. Das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau ist Fördermitglied des Vereins.

 Hierfür steht das Dorint Bad Brückenau: Regionalität, Authentizität und Vitalität

Slow Food ist der Gegenpool zu Fast Food. Ziel ist unter anderem ein bewusster Genuss von Speisen und Getränken. „Die unverwechselbare kulinarische Identität einer Region drückt sich in ihren typischen Produkten, deren Verarbeitung und Zubereitung aus“, sagt von Deines. Im Dorint Resort & Spa Bad Brückenau Resort stehen daher Regionalität, Authentizität und Vitalität im Vordergrund. Die Gäste genießen hier liebevoll zubereitete Bio-Produkte aus heimischen Höfen sowie einen erfrischenden Frankenwein. Im Angebot finden sich zum Beispiel Bio-Leberkäse und Rhöner Coppa nach Hausrezept, knusprige Butterwaffeln oder heimische Bienenwaben mit reinem Honig, dazu selbstgebackenes Heu-Brot und saisonale Pralinen-Kreationen. Die Vielfalt der regionalen Tierrassen, Pflanzensorten und Lebensmittel garantiert die Vielfalt auf dem Teller.

„Eine weitere Besonderheit unserer Küche ist die, dass neben der kleinen Menge der edlen Fleischteile eines Tieres auch die sogenannten unedlen Teile weiterverarbeitet werden“, berichtet König. So haben er und sein Team verschiedene hauseigene Rhön-Wurst-Rezepte und einen bei Gästen und Mitarbeitern sehr beliebten Leberkäse kreiert. Ein nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln ist für den Küchenchef das A und O. Am meisten freut König und von Deines bei ihrem Engagement, dass die Gäste dieses honorieren.

Das Vier-Sterne-Superior Dorint Resort & Spa Bad Brückenau bietet Übernachtungsmöglichkeiten mit 156 Zimmern im Spa-Flügel und im klassischen Parkhotel an. Exklusiv können die Villa Widder und das „Schloss für alle Fälle“ Fürstenhof gebucht werden: Das Parkhotel in der Mitte des Parks verfügt über Zimmer und Suiten im Jugendstilambiente, der benachbarte Fürstenhof ist ein exklusives Refugium der Ruhe mit Bibliothek und Kaminzimmer und die romantische Jugendstilvilla Widder steht für höchste Individualität mit großräumigen Zimmern und Suiten. Moderne Tagungsräume mit gehobener Ausstattung gehören ebenso zum Dorint Resort & Spa wie romantische Festsäle für unvergessliche Events, Bankette und Privatfeiern. Abgerundet wird der Aufenthalt von der gehobenen Fränkischen Küche, die Chefkoch Thomas König und sein Team täglich frisch zubereiten, zudem ist die Küche produktbezogen biozertifiziert. Im aktuellen Relax Guide wurde das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau mit zwei Lilien und 16 Punkten bewertet.

weitere Informationen zum Hotel: www.dorint.com/bad-brueckenau

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.