Kölner Dorint Hotels: Ein herzliches Willkommen für 24 neue Auszubildende

Angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute fit für die Zukunft machen

Köln: Nachwuchsförderung mit Weitblick / Foto: Alois Müller/Dorint Hotels & Resorts

Köln – Frischer Wind im Dorint Hotel am Heumarkt Köln und im Dorint An der Messe Köln: Gleich 24 neue Auszubildende, jeweils zwölf in den beiden Häusern, legen jetzt den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Im Dorint Hotel am Heumarkt beginnen drei junge Menschen die Ausbildung zum Koch, neun werden zu Hotelfachleuten ausgebildet. Im Dorint An der Messe starten drei Köche, eine Restaurantfachfrau, sieben Hotelfachleute und eine Kosmetikerin ins Berufsleben. Insgesamt sind 64 Auszubildende in drei Lehrjahren in den beiden Hotels tätig. 

Für die Hoteldirektoren Volker Windhöfel und Achim Laurs ist das Engagement in Sachen Ausbildung eine Selbstverständlichkeit: „Dem Nachwuchs eine Chance und eine Perspektive für die Zukunft zu geben, ist ein wichtiges Anliegen von uns“, sagt Windhöfel. Und Laurs ergänzt: „Langfristig profitieren wir doch auch von qualifizierten Fachkräften.“ Das sei vor allem in einer Messestadt wie Köln wichtig. Daher finden, zusätzlich zu den festgelegten Ausbildungsinhalten, regelmäßig Schulungen statt. Ziel ist es, das fachliche Wissen zu erweitern und die Auszubildenden bestmöglich auf ihre Prüfungen vorzubereiten.

Die ersten beiden Arbeitstage erlebten die Auszubildenden aus einer ungewohnten Perspektive. Sie durften in die Rolle eines Gastes schlüpfen. Sie checkten ein, besuchten das Restaurant und übernachteten in den komfortablen Zimmern des Hotels. Dazu standen Schulungen zu Themen wie Arbeits- und Brandschutz, Hygiene und Grundlagen im Service auf dem Lehrplan. Zum Abschluss ging es bei einer Schnitzeljagd durch Köln.

Quelle: Pressemitteilung / www.dorint.com / Ein herzliches Willkommen für 24 neue Auszubildende

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.