Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Zum fünften Mal in Folge: Vier-Sterne-Superior

Bei der freiwilligen Klassifizierung erreichte das Hotel ein überdurchschnittliches Ergebnis: Extra-Punkte gab es unter anderem für die vielen serviceorientierten Zusatzleistungen.

Freuen sich über Vier-Sterne-Superior für das Dorint Charlottenhof Halle/Saale: Rene Kauschus, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Sachsen-Anhalt, Michael Schmidt, Präsident des DEHOGA Sachsen-Anhalt, Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme und Bodo-Peter Czok, Vorsitzender des DEHOGA Regionalverbandes Halle/Saalekreis (von links). Foto: Michael Deutsch – Abdruck honorarfrei

Rene Kauschus, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Sachsen-Anhalt, Michael Schmidt, Präsident des DEHOGA Sachsen-Anhalt, Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme und Bodo-Peter Czok, Vorsitzender des DEHOGA Regionalverbandes Halle/Saalekreis (von links).
Foto: Michael Deutsch

Halle/Köln – Wieder einmal erzielt das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) Spitzenwerte: Zum fünften Mal hintereinander erhielt das Haus die Hotelklassifizierung Vier-Sterne-Superior. Das Besondere: Mit einer Gesamtpunktzahl von 614 Punkten erreichte das Dorint Charlottenhof Halle sogar 44 Punkte mehr, als für eine Fünf-Sterne-Klassifizierung notwendig gewesen wäre. Hoteldirektor Dr. Bertram Thieme ist stolz auf diese Leistung, die erneut die Position des Hotels als Marktführer der Region stärkt.

270 Kriterien in den Bereichen Gebäude/Raumangebot, Einrichtung/Ausstattung, Service, Freizeit, Angebotsgestaltung und hauseigener Tagungsbereich mussten für die Klassifizierung erfüllt werden. Die meisten Zusatzpunkte erhielt das Dorint Charlottenhof Halle im Bereich Service: Positiv bewertet wurden unter anderem die 24-Stunden-Öffnungszeit, die hauseigene Bibliothek, die Wahl zwischen verschiedenen Wunschkopfkissen, der Babysitter-Service, das kostenlose Frühstück für Frühaufsteher und das breite Angebot für spezielle Ernährungswünsche. „Unser Anspruch ist es, unseren Gästen alles möglich zu machen“, sagt Dr. Bertram Thieme, der das Hotel seit der Eröffnung 1997 leitet.

Für Thieme ist die freiwillige Klassifizierung sinnvoll: „Die Gäste erhalten dadurch eine transparente Übersicht über die Leistungen und Angebote, die ihnen ein klassifiziertes Hotel bietet“, sagt der Direktor. „Dadurch können sie leicht vergleichen, welchen Standard sie während ihres Aufenthaltes bei uns erwarten können.“ Bis 2018 darf sich das Dorint Charlottenhof Halle nun mit der Auszeichnung Vier-Sterne-Superior schmücken, dann wird erneut bewertet. Doch Thieme ist sicher, dass sein Haus auch in Zukunft die Erwartungen und Wünsche der Gäste, die die Grundlage für den Kriterienkatalog bilden, übertrifft.

Das Dorint Charlottenhof Halle (Saale) liegt ruhig im Herzen der Stadt. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet 166 elegante Jugendstilzimmer und Suiten. Im oberen Geschoss, mit einem traumhaften Blick über die Dächer der Stadt, befinden sich zehn Tagungsräume mit einer Kapazität für bis zu 140 Personen. Gleich nebenan liegt der Vital Club mit Sauna, Dampfbad, Sonnenterrasse mit Whirlpool im Freien sowie Fitness- und Massagemöglichkeiten. Im Restaurant Charlott und dem Salon Georg Friedrich Händel werden die Gäste kulinarisch verwöhnt und können dabei den Blick in den Innenhof mit seinem herrlichen Jugendstilbrunnen genießen.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. 13. Oktober 2015

    […] Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Zum fünften Mal in Folge: Vier-Sterne-Superior (11.02.2015) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.