Berlin erwartet zu Ostern zwei Millionen Gäste

Schlossgarten Charlottenburg | Park at Charlottenburg Palace  © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Schlossgarten Charlottenburg | Park at Charlottenburg Palace
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Hauptstadt mit der App „Going Local Berlin“ neu entdecken

Über die Osterfeiertage rechnet Berlin mit rund zwei Millionen Gästen. Besuche der aktuellen Ausstellungen, Osterspaziergänge durch den Tiergarten oder Berlins Kieze erkunden: Berlin bietet bei jedem Wetter viele Möglichkeiten, ein schönes Osterfest in der deutschen Hauptstadt zu verbringen.

„Zu Ostern kommen traditionell viele Besucher nach Berlin. Unsere Stadt ist bei jedem Wetter ein attraktives Reiseziel. Auch aufgrund der sehr guten Zahlen bei den Hotelbuchungen sind wir optimistisch und erwarten wieder rund zwei Millionen Gäste über das lange Wochenende“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. Einbezogen seien neben Hotelgästen spontane Tagesbesucher aus dem Umland und Sofa-Touristen, die bei Freunden oder Verwandten wohnen. „Unsere Gäste erwartet ein wetterfestes, vielseitiges Osterprogramm.“

Kulturhighlights und besondere Orte zu Ostern entdecken
Viel Neues bietet das Kulturprogramm den Berlinern und Besuchern an den Osterfeiertagen: Die Festtage der Staatsoper unter der Leitung von Daniel Barenboim, aber auch das Udo-Jürgens-Musical „Ich war noch niemals in New York“ im Theater des Westens laden zu musikalischen Stunden ein. Das Berliner Ausstellungsjahr beginnt im Martin-Gropius-Bau: Hier wurden aktuell die Ausstellungen „Zero“ mit Werken der größten internationalen Künstlerbewegung der Nachkriegszeit sowie „Jahrhundertzeichen“ mit Meisterwerken des 19. und 20. Jahrhunderts aus dem Tel Aviv Museum of Art eröffnet. Sonderöffnungszeiten der Berliner Museen zu Ostern sind hier zu finden.

Besondere Street-Food- und Designmärkte öffnen beispielweise mit dem Landmarkt „Dicke Linda“ und dem Frühlingsmarkt auf dem Klunkerkranich in Neukölln oder mit der Bar- und Food-Night und dem „Heimat Bazaar“ in der „Neuen Heimat“ in Friedrichshain.

Neue Berlin-Einblicke bietet auch die kostenlose App „Going Local Berlin“ von visitBerlin. Die App vereint rund 600 Tipps in 60 charmanten und trendigen Berliner Kiezen abseits der klassischen Touristenpfade. Freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Rabatte bei rund 200 touristischen Highlights mit der Berlin WelcomeCard: Im Frühling bieten sich Touren auf Berlins Gewässern und Radtouren durch die Berliner Bezirke an.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung visitBerlin
http://www.visitberlin.de

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.