airberlin: Jetzt gehen Familien mit topbonus auf Meilenjagd!

Noch mehr Kooperationsmöglichkeiten mit der DeutschlandCard

topbonus ändert die Spielregeln für Familien: Die zwischen April und September 2015 erflogenen Prämienmeilen von einzelnen Familienmitgliedern können auf einem topbonus Konto konsolidiert werden. Voraussetzung dafür ist, dass jedes Familienmitglied ein eigenes topbonus Konto besitzt, auf dem im Aktionszeitraum seine erflogenen Prämienmeilen gutgeschrieben werden.

„Jedes Familienmitglied kann dann im Laufe des Septembers seine Prämienmeilen auf ein anderes topbonus Konto innerhalb der Familie übertragen. So kann die Familie zusammen schneller die benötigten Meilen für einen Prämienflug erreichen“, beschreibt Anton Lill, Geschäftsführer von topbonus, die Vorteile der Meilentransfer Familienaktion. Bis dato sammelte in einer Familie jeder Reisende ausschließlich für sich selbst Prämienmeilen. „Mit unserer Familienoffensive setzen wir ein deutliches Zeichen im Vielfliegermarkt. topbonus wird mit weiteren Innovationen die Gäste begeistern“, so Lill.

Aber topbonus wird nicht nur familienfreundlicher, sondern auch alltagsrelevanter. Um für Familien und Wenigflieger attraktiver zu werden, gibt es jetzt auch eine erweiterte Kooperation mit der DeutschlandCard. DeutschlandCard Mitglieder sammeln z.B. beim Einkaufen Punkte und diese können sie dann in topbonus Prämienmeilen eintauschen. Zu den Partnern der DeutschlandCard gehören beispielsweise EDEKA, Marktkauf, Esso, Deutsche Bank und zahlreiche Online- und Regionalpartner. Durch die Kooperation können topbonus Teilnehmer jetzt noch schneller die Meilen für einen Prämienflug erhalten.

Von Vorteil ist dabei seit neuestem, dass sowohl die Punkte der DeutschlandCard im Verhältnis 1:1 in Meilen getauscht, als auch topbonus Prämienmeilen im Verhältnis 3:1 in DeutschlandCard Punkte getauscht werden können. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte man nur Punkte in Meilen tauschen.

Zum Start der erweiterten Partnerschaft mit der DeutschlandCard bietet topbonus attraktive Extrameilen an. Bis zu 1.500 Meilen für die topbonus Neuanmeldung und 500 Meilen für die Aktivierung des kostenlosen Meilenabos, bei dem monatlich die gesammelten DeutschlandCard Punkte automatisch vom Punktekonto abgebucht und auf das topbonus Meilenkonto gutgeschrieben werden. In Summe sind das bis zu 2.000 Extrameilen. Ab 3.000 Meilen gibt es bereits attraktive Prämienflüge.

 

Quelle: offizielle Pressemeldung airberlin
www.airberlin.com
Bild: (c) airberlin

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.