Neuer Hoteldirektor im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr

Frank Schönherr

Neuer Hoteldirektor im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr – Frank Schönherr

Das Haus und die Lage sprechen für sich Frank Schönherr will neue Marktsegmente erschließen

„Ich bin gekommen, um zu bleiben“, sagt der neue Hoteldirektor des Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, Frank Schönherr. Nach zwölf Jahren im Ausland sei für ihn und seine Familie nun die Zeit gekommen, sesshaft zu werden. Für seine neue Wirkungsstätte, das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr, findet der 40-Jährige nur lobende Worte: „Das Haus und die Lage inmitten des Dahliengartens sprechen für sich.“ Auch die vielen langjährigen Mitarbeiter haben es dem Hotelmanager angetan: „Das Hotel hat eine 40-jährige Tradition in der Stadt und nicht wenige Mitarbeiter sind seit Jahrzehnten dabei. Das sind Pfunde, mit denen wir am Markt wuchern können.“

Erstes Ziel des neuen Hotelchefs ist es, „sein“ Hotel und die Abläufe genau kennen zu lernen: „In den nächsten ein bis zwei Monaten werde ich viel durchs Haus gehen, mir Dinge anschauen, mit den Mitarbeitern sprechen, Fragen stellen und Notizen machen.“ Gemeinsam mit seinem Team will Schönherr dann überlegen, was verändert oder verbessert werden kann. „Stillstand ist Rückschritt“, findet der Hotelmanager und nichts sei so gut, als dass man es nicht noch besser machen kann.

Besonderen Fokus legt der Hoteldirektor auf den Bereich Sales und Marketing, ein Aufgabengebiet, indem er lange Jahre gearbeitet hat: „Unser oberstes Ziel lautet, neue Gäste und Kunden zu gewinnen.“ Potenzial sieht Schönherr dabei vor allem im Leisure-Bereich: „Die Umgebung des Hotels lädt gerade dazu ein zu wandern oder mit dem Fahrrad zu fahren.“ Auch Familien sind im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr bestens aufgehoben: „Wir haben großzügige Familienzimmer, ein Schwimmbad sowie einen Indoor-Spielbereich mit angrenzender Family-Lounge.“ Nicht weit vom Hotel entfernt gibt es zudem einen großen Spielplatz, der schon jetzt zu den Lieblingsplätzen des Familienvaters gehört.

Frank Schönherr hat bereits in neun verschiedenen Ländern gelebt und gearbeitet. Vor seinem Wechsel zu Dorint war er General Manager des Holiday Inn Resort Batam in Indonesien. Für Crowne Plaza und InterContinental arbeitete er unter anderem auf den Philippinen, in der Slowakei, in Österreich und Usbekistan. Der 40-Jährige ist verheiratet und hat zwei Töchter im Alter von drei und sieben Jahren.

Das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr liegt inmitten des Dahliengartens und in direkter Nähe zur Ahr-Promenade. Die Spielbank, die Ahrthermen und die Fußgängerzone sind bequem zu Fuß zu erreichen. Das 238 Zimmer-Haus verfügt über ein Kongresszentrum mit 4.000 Quadratmetern Konferenzfläche. In den 20 Veranstaltungs- und Tagungsräumen können bis zu 800 Tagungsgäste Platz finden. Erholung finden die Gäste in der Beautyfarm sowie dem Sauna- und Schwimmbadbereich. Auch kulinarisch bleiben im Restaurant sowie in der B’Ahr Zeitsprung keine Wünsche offen. Für Familien mit Kindern bietet das Dorint Parkhotel ebenso genügend Möglichkeiten zur Erholung und Freizeitgestaltung, so gibt es unter anderem einen Indoor-Spielbereich mit angrenzender Family Lounge. Bei schönem Wetter werden alle Speisen und Getränke auf der Dahliengarten- oder der Ahrterrasse serviert.

Das könnte auch interessant sein...

1 Antwort

  1. N.Berger sagt:

    So ist gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.