Bremen: Klassik mit Temperament

www.bremen-tourismus.de

www.bremen-tourismus.de

Die Kulisse: Romantik pur. Das Orchester: Weltklasse. Die Stimmung: Einzigartig.
Alljährlich verwandelt sich der romantische Knoops Park im Bremer Norden in den Konzertsaal eines der besten Kammerorchester der Welt. Statt auf den internationalen Bühnen berühmter Konzerthäuser musiziert Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen an drei Tagen unter freiem Himmel in ihrer hanseatischen Heimatstadt Bremen.

Mediterrane Lebensfreude an der Lesum
Der dreitägige „Sommer in Lesmona“ empfängt sein Publikum diesmal vom 17. bis 19. Juli zu dem Motto „Viva España!“ und passt damit hervorragen-den zur ebenso entspannten wie fröhlichen Stimmung im Park. Ob Freitag, Samstag oder Sonntag – die Besucher strömen bereits kurz nach dem Einlass auf das Veranstaltungsgelände. Mit exquisiten Picknick-Utensilien, mit Kerzenleuchtern, feiner Tischwäsche und liebevoll arrangierten Speisen zum alljährlichen Thema, stimmen sie sich vor Konzertbeginn kulinarisch auf das musikalische Programm ein. Die Operngala mit Gesangssolisten eröffnet den „Sommer in Lesmona“ traditionell am Freitag. Klassische Werke von Manuel de Falla und Maurice Ravel erklingen dabei ebenso wie Georges Bizets feurige Carmen. Aber auch musikalisches Neuland ertönt in Gestalt von Komponisten jüngeren Alters. Das Notturno bringt spätabends eine Mischung aus Jazz und Flamenco auf die Bühne. Wenn das spanische Ensemble Ultra High Flamenco mittels Violine, Gitarre, Kontrabass und Percussion traditionelle Melodien mit eigenen Kompositionen fesselnd vorträgt, zieht es das Publikum gekonnt in seinen Bann.

Am Samstag startet die Veranstaltung bereits mit dem musikalisch-literarischen „Tee in Lesmona“ am Nachmittag. Dabei darf das Publikum gespannt sein, welcher namhafte Schauspieler einer literarischen Figur Leben einhaucht, umrahmt von zarten, kammermusikalischen Tönen.
Das Große Orchesterkonzert gilt allgemein als Festival-Höhepunkt und ist mit verlässlicher Regelmäßigkeit schnell ausverkauft. Kann das Publikum doch hier wie an kaum einem anderen Ort „erst-klassische“ Musik in so gänzlich entspannter Atmosphäre genießen – begleitet von einem köstlichen, mitgebrachten Tapa oder einem fruchtigen Glas Sangria. Zu später Stunde heißt es dann Taschentücher bereithalten für den herzzerreißenden Kinoerfolg „Sommer in Lesmona“. Die obligatorische Filmnacht bringt dann eine blutjunge Katja Riemann in der Rolle der unglücklich verliebten Kaufmannstochter auf die große Freiluft-Leinwand.

Familientag und Picknick-Wettbewerb
Sonntag ist Familientag mit kunterbuntem Kinderprogramm aus Tanz, Rhythmus, Chor und Theater. Für kleine Gäste ab fünf Jahren bieten diverse Kurse zwischen 11 und 15 Uhr anregende Unterhaltung. Alles dreht sich hier diesmal um Don Quijote, den Ritter von der traurigen Gestalt, der beim gro-ßen Familienkonzert gemeinsam mit dem Knappen Sancho Pansa seinen musikalischen Auftritt hat. Weiterer sonntäglicher Programmpunkt ist der beliebte Picknick-Wettbewerb. Dabei kommt allerlei Schmackhaftes wie Dekoratives auf die Wiese vor der großen Bühne und den Gewinnern winken attraktiven Preisen sowie Konzertkarten für ihre kulinarischen und dekorativen Arrangements.

Nähere Informationen zu Eintritts- und Konzertkarten für den „Sommer in Lesmona“ und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen sowie zu zentral gelegenen Hotels gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale im Internet unter www.bremen-tourismus.de.


Quelle: offizielle Pressemitteilung – Bremen Tourismus
Weitere Informationen: bremen-tourismus.de

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.