KölnTourismus beim Branchentreff der Bus- und Gruppentouristik

Vom 21. bis 23. Juli 2015 findet in der Koelnmesse der RDA-Workshop statt, auf dem sich die europäischen Busreiseunternehmen zu ihrem alljährlichen Branchentreff zusammenfinden. Seit 1975 veranstaltet der RDA als der in Europa führende Verband für die Bus- und Gruppentouristik mit rund 3.000 Mitgliedsbetrieben den Workshop, der sich inzwischen als Leitmesse etabliert hat. KölnTourismus stellt sich gemeinsam mit der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler und den Anschließern Museen der Stadt Köln, Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG und Kölntourist Personenschiffahrt am Dom GmbH am Stand B27 in Halle 10.2 dem Fachpublikum vor.

Kölner Dom und Hohenzollernbrücke Bild-Nr.0122.0494 BildeignerKölnTourismus GmbH Auflösung300 dpi / 300 dpi Größe	29x20cm / 29x20cm Stichwörter	Brücke Bauwerk Abend Brücken Abendstimmung Bauwerke

Kölner Dom und Hohenzollernbrücke
© Koelntourismus GmbH

Aus der Vielzahl an historischen und kulturellen Attraktionen und dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm präsentiert KölnTourismus seine besonderen Angebote für Gruppen-Reiseveranstalter:
Ein Highlight im überaus gut gefüllten Kölner Veranstaltungskalender ist das preisgekrönte Musical aus dem Londoner West End „BODYGUARD – DAS MUSICAL“, das im November im Kölner Musical Dome startet. Auch die Ausstellungs-Höhepunkte in Kölns Museen stehen auf der Agenda – so feiert das Museum Ludwig im Jahr 2016 seinen 40. Geburtstag und das 30-jährige Bestehen des Gebäudes mit der großen Jubiläumsausstellung „Wir nennen es Ludwig“. Außerdem präsentiert das Museum Ludwig vom 09. April bis 03. Juli 2016 den Künstler Fernand Léger. „Pilgern – Sehnsucht nach Glück?“ lautet der Titel einer weiteren großen Ausstellung vom 08. Oktober 2016 bis 09. April 2017 im Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt.

Ein großes Ereignis im Kölner Kulturleben ist die Wiedereröffnung der Kölner Bühnen im November 2015, wodurch Köln eine der modernsten Spielstätten Europas zurückerhält. Im Rahmen des neuen Marketingschwerpunktes „Urban Lifestyle Cologne“ steht ab 2016 eine Zielgruppe im Fokus, die die Stadt als Erlebnisraum erkundet. So bietet KölnTourismus neben der bekannten KölnCard zusätzlich die „KölnCard Spezial“ an. Zusätzlich zu den zahlreichen Leistungen der KölnCard sind hier weitere Angebote in den Bereichen Bars/Gastronomie und Aktivitäten wie z.B. Klettern enthalten. Für Schüler, Studenten und Auszubildende ist die Karte zum ermäßigten Preis erhältlich.

Für Gruppenreisende schneidert KölnTourismus Programme nach deren Wünschen, dabei stehen z.B. über 100 thematisch verschiedene Gruppenführungen in 15 Sprachen zur Auswahl. Neu im Portfolio der Gästeführungen ist ein Besuch der Zigarrenmanufaktur La Galana im angesagten Stadtteil Köln-Ehrenfeld, bei welchem in Zigarren- und Rumseminaren sowie bei exklusiven Events „ein Stück Kuba in Köln“ erlebbar wird. Ebenfalls neu im Programm ist die kurzweilige Führung „Das sündige Köln – die frivole Seite der Stadt“. Diese bietet einen unterhaltsamen Einblick in die Stadtgeschichte unter den Aspekten Liebe, Lust, Leidenschaft, Eifersucht und Gier.


Quelle: Offizielle Pressemitteilung Köln-Tourismus
http://www.koelntourismus.de
Bild: KölnTourismus GmbH

Dorint Hotels in der Nähe

KölnTourismus beim Branchentreff der Bus- und Gruppentouristik

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.