Nächster Halt: Berlin – Neuer BusStop-Stadtplan

Neuer BusStop-Stadtplan bietet busfreundliches Berlin auf einen Blick
Busreisen sind wichtiger Erfolgsfaktor für Hauptstadt-Tourismus

visitBerlin präsentiert die Neuauflage des „BusStop“, dem Berlin-Stadtplan für Busfahrer und Reiseveranstalter. Der Faltplan mit Busparkplätzen und weiteren Serviceeinrichtungen für Busse ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Orientierung im busfreundlichen Berlin. Die Neuauflage für das Jahr 2015/16 liegt dem Magazin „Busblickpunkt“ bei und ist zum Download auf traveltrade.visitBerlin.de sowie kostenlos über orderservice@visitBerlin.de erhältlich.

Friedrichstraße, Berlin-Mitte  © visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Friedrichstraße, Berlin-Mitte
© visitBerlin, Foto: Wolfgang Scholvien

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Der wachsende Bustourismus leistet einen zunehmenden Anteil am Erfolg Berlins als Reiseziel. Jährlich fahren rund eine Million Gäste aus Deutschland mit Bussen nach Berlin.“

Christian Wiesenhütter, stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin: „Beim Wachstum des Bustourismus bricht Berlin alle Rekorde. Der Berliner ZOB rechnet in diesem Jahr mit rund 200.000 Busabfertigungen, einer Verdreifachung in drei Jahren. Noch in diesem Jahr beginnt sein Ausbau zu mehr Kapazität und Attraktivität. In der City hilft der aktuelle BusStop in bewährter Form bei der Stellplatzsuche. In Zukunft muss Berlin der wachsenden Quantität mit neuen Qualitäten wie elektronischer Parkplatzdetektion und -buchung begegnen. Mit seiner kreativen IT-Landschaft sollte es Berlin gelingen, auch beim Reisebusverkehr echt „smart“ zu werden.“

BusStop als unerlässlicher Berlin-Reisebegleiter für Busfahrer
Der BusStop wird seit 1994 jährlich von visitBerlin in Zusammenarbeit mit der IHK Berlin herausgeben. Als unerlässlicher Reisebegleiter für Busfahrer bietet er sowohl ausführliche Informationen zu Busparkplätzen innerhalb der verschiedenen Bezirke als auch Tipps zum touristischen Service: Neben Busspuren, Tankstellen, Brückenhöhen und Baustellen sind auf der Karte auch die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Museen, Opern und Galerien verzeichnet.
2014 kamen rund zwölf Millionen Besucher nach Berlin. Besonders für die Anreise zu Großveranstaltungen und Messen sowie für Tagesreisen ist der Bus ein beliebtes Reisemittel. Die Hauptstadt verfügt über eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur. Alle Sehenswürdigkeiten, Sport-Events und Kultur-Highlights sind bequem mit dem Reisebus zu erreichen.


Quelle: Pressemitteilung visitBerlin
http://www.visitberlin.de

Dorint Hotels in der Nähe

Nächster Halt: Berlin – Neuer BusStop-Stadtplan

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.