Frankfurt für Groß und Klein

Frankfurt als Familie entdecken

Frankfurt am Main bietet vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und lässt jeden Kurzurlaub zum Erlebnis werden. Hier lassen sich Kultur, Kulinarik, Shopping und Unterhaltung zu einem schönen Familien-Städtetrip vereinen. Schon für die Jüngsten verspricht die Mainmetropole jede Menge Abwechslung und Faszination.

Das Senckenberg Naturmuseum bietet als Erlebnisort besonders für Kindervielfältige Möglichkeiten. Es ist eines der größten Naturkundemuseen in Deutschland und zeigt die heutige Vielfalt des Lebens, die Entwicklung der Lebewesen sowie die Verwandlung unserer Erde. Imposant sind die vielen Tierpräparate und vor allem die lebensgroßen Dinosaurierskelette. Hier kann man den Tyrannosaurus Rex, Schnabeldrachen und Flugsaurier von nahem sehen.

Archaeologischer-Garten-Kinder_front_magnificIm EXPERIMINTA – ScienceCenter FrankfurtRheinMain dürfen Besucher Ausstellungsstücke anfassen, forschen und experimentieren. Wie erbaut man eine selbsttragende Brücke oder wie entsteht ein Tornado? Fragen, auf die das Museum keine Antworten offen lässt. Die Gäste können eine Ganzkörper-Seifenblase selbst entstehen lassen oder in einem sogenannten begehbaren Auge die Bewegung ihres eigenen Körpers beobachten.

Für junge Natur- und Tierforscher ist ein Besuch im Zoo Frankfurt sehr zu empfehlen. An 365 Tagen im Jahr gibt es hier über 450 verschiedene Tierarten zu entdecken. Besondere Attraktionen sind das Menschenaffenhaus, die Bärenanlage und auch das Raubtierhaus. Turbulent, sowohl über als auch unter Wasser, geht es in den Robbenklippen zu. Die hier lebenden Zwergseebären und Seehunde begeistern durch ihre Verspieltheit das Publikum. Eine Grotte mit Unterwasserfenstern ermöglicht es den Besuchern, die quirligen Meeresbewohner auch beim Tauchen zu beobachten. Eine wahre Seltenheit ist das Nachttierhaus mit der spektakulären Fledermaus Höhle.

Das DialogMuseum führt Familien in eine ihnen völlig fremde Welt ein. In abgedunkelten Räumen führen blinde Menschen das Publikum in kleinen Gruppen durch die Ausstellung „Dialog im Dunkeln“. In den Räumen werden Alltagssituationen nachgestellt, so wird aus Düften, Wind, Temperaturen, Tönen und Texturen ein Park, eine Stadt oder eine Bar gestaltet. Auf die Besucher wartet eine völlig überraschende Wahrnehmung der Sinne.

Gesund essen und aus vielen bunten Lego-Spielsteinen Traumwelten bauen, das können Kinder im Restaurant „Brickland“ (Wiesenstrasse 33, 60385 Frankfurt). Ganz alleine spielen die kleinen Baumeister dabei nicht, denn ein Erzieher kümmert sich um die fleißigen Bastler. Im angrenzenden Restaurant dürfen es sich die Eltern währenddessen gemütlich machen und werden mit hessischen Tapas und Hausmannskost verwöhnt. Für Kinder gibt es unter anderem Nudeln, Fischnuggets und Bratwurst. Auch vegane Gerichte stehen auf der Speisekarte.

In Frankfurts größtem Badeparadies, dem Rebstockbad, kann die ganze Familie einen Erlebnistag mit Urlaubsatmosphäre verbringen. Tropische Palmen, ein Wellenbecken, ein 25 m langes Sportbecken und ein Nichtschwimmerbecken lassen den Alltag schnell vergessen. Eine besondere Attraktion des Schwimmbades ist neben einer 120 m langen Riesenrutsche die Erlebnisrutsche „Black Hole“, eine Röhrenbahn mit Lichteffekten im Science-Fiction-Look. Das Freiluftgelände bietet eine weitläufige Liegewiese mit Planschbecken, Kinderspielplatz und ein Beachvolleyballfeld.

Eltern, die für sich das Shoppingcenter MyZeil erobern wollen, können währenddessen ihre Kinder dem Halligalli-Team in Obhut geben. Im Indoorspielplatz lässt es sich wunderbar nach Herzenslust toben, spielen, klettern und ruhen. Das Spektrum der Kinderwelt erstreckt sich über alle Altersklassen, angefangen vom Softplayareal für Krabbelkinder, den Trampolins, bis hin zum Kicker für die jungen Wilden.

Bei schönem Wetter ist der Waldspielplatz Goetheturm sehr zu empfehlen. Große Begeisterung bei Kindern rufen die vielen Spielgeräte, der große Abenteuerspielplatz mit einem Irrgarten sowie die zwei extralangen Hangrutschbahnen hervor. Im Mittelpunkt stehen an heißen Sommertagen das Wassersprühfeld sowie das Planschbecken. In der Nähe können Fahrräder mit Kinderanhängern ausgeliehen werden und bei einem Apfelwein in der Gaststätte „Cafe Goetheturm“ lässt es sich herrlich entspannen. Unmittelbare Attraktion ist der 43 m hohe Goetheturm, einer der höchsten hölzernen Aussichtstürme Deutschlands.

Kontakt:
Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 21 23 8800 (Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr)
info@infofrankfurt.de


Quelle: Pressemeldung Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
http://www.frankfurt-tourismus.de/

Dorint Hotels in der Nähe

Frankfurt für Groß und Klein

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.