MeinFernbus Flixbus – News der Woche

MeinFernbus FlixBus macht die Oberpfalz grüner – Noch öfter nach Wien und ohne Umstieg nach Dornbirn, Bregenz und Chur

Jetzt auch ohne Umstieg mit MeinFernbus FlixBus von Regensburg nach Chur, Bregenz, Dornbirn, Lindau und Leipzig ++ Außerdem: Jetzt noch häufiger und erstmals über Nacht nach Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf ++ Ab 22 Euro und in 7 Stunden nach Chur ++ In unter 4 ¼ Stunden und ab 17 Euro nach Leipzig ++ Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.de und www.flixbus.de

© MeinFernbus FlixBus

© MeinFernbus FlixBus

Berlin, 09.10.2015 – Deutschlands bekanntester Fernbusanbieter MeinFernbus FlixBus baut sein Europanetz weiter aus. Erstmals können Reisende aus Regensburg nun auch umstiegsfrei nach Chur in der Schweiz sowie Dornbirn und Bregenz in Österreich reisen. Innerdeutsch ergeben sich mit Lindau am Bodensee und Leipzig ebenfalls attraktive neue Ziele im Streckennetz von MeinFernbus FlixBus, die jetzt auch von Regensburg ohne Umstieg erreicht werden können. Zudem erhält die Oberpfalz mit der neuen Nachtverbindung zwischen Wien und Düsseldorf eine zusätzliche interessante Reisealternative: Fahrgäste aus Regensburg gelangen nun auch „im Schlaf“ nach Köln und Düsseldorf. In der Gegenrichtung geht es außerdem jeden Morgen nach Wien. Eine Verlängerung dieser neuen Nachtverbindung von Düsseldorf bis nach Amsterdam ist für den 4. November 2015 geplant.

André Schwämmlein, Geschäftsführer von MeinFernbus FlixBus:
„MeinFernbus FlixBus bringt Europa Stück für Stück näher zusammen. Von immer mehr Städten Deutschlands geht es zu vielen attraktiven Ziele in derzeit 15 Ländern. Unsere Fahrgäste aus Regensburg profitieren von unserem europaweiten Netzausbau durch die neue Verbindung nach Vorarlberg und Graubünden. Mit Amsterdam steht zudem das nächste Highlight bereits vor der Tür.“
Für Reisende aus Regensburg geht es auf den neuen Verbindungen zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele: Der Kölner Dom, das Bündner Kunstmuseum in Chur oder das Festspielhaus Bregenz mit seiner weltberühmten Seebühne sind nur einige der Highlights, die sich mit MeinFernbus FlixBus bequem und umweltschonend erreichen lassen.

Fahrzeiten und -preise
Das Reisen mit MeinFernbus FlixBus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus FlixBus. Die Fahrt von Regensburg nach Köln kostet zwischen 19 Euro und 48 Euro und dauert weniger als 6 ¾ Stunden. Bereits ab 15 Euro und in rund 5 ¼ Stunden geht es von der Haltestelle am Regensburger Hauptbahnhof in der Bahnhofstraße 16 nach Bregenz. Die Reise kostet maximal 27 Euro, die Abfahrt ist täglich um 14:35 Uhr. Regensburger mit dem Reiseziel Chur müssen 7 Stunden Reisezeit einplanen, Fahrkarten sind zu Preisen zwischen 22 Euro und 39,50 Euro erhältlich. Ab dem 4. November geht es außerdem in rund 10 ½ Stunden über Nacht nach Amsterdam. Fahrkarten für diese Verbindung kosten zwischen 33 Euro und 65,50 Euro (alle Fahrzeiten sowie weitere Verbindungen finden Sie in der Tabelle auf Seite 7). Attraktive Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und www.flixbus.de, in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlosen Smartphone-Apps von MeinFernbus FlixBus erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind.

  • Alle Informationen zur Verbindung 141 Berlin – Chur finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Nachtverbindung N61 Wien – Amsterdam finden Sie: Hier

Von Regensburg mit den grünen Bussen zu über 270 Zielen in 12 Ländern
Von Regensburg sind derzeit mehr als 270 Ziele im europaweiten Streckennetz von MeinFernbus FlixBus direkt oder mit nur einem Umstieg zu erreichen. Mit den bestehenden Verbindungen geht es unter anderem in unter 3 ½ Stunden ab 13 Euro nach Prag. Bereits ab 17 Euro und in 5 ½ Stunden können Fahrgäste aus der Oberpfalz nach Dresden reisen. Fahrten von Regensburg nach Essen sind ab 19 Euro erhältlich und dauern 9 ¼ Stunden.

Alle Ziele, die Lage der Haltestelle, Reiseagenturen in Regensburg sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier


Von Niederbayern in die Hauptstädte Europas – Mit MeinFernbus FlixBus nach Paris, Wien und bald auch nach Amsterdam reisen

Ohne Umstieg mit MeinFernbus FlixBus von Passau und Deggendorf ab sofort doppelt so häufig in die österreichische Hauptstadt und ab 16. Oktober 2015 an die Seine ++ Außerdem: Erstmals umstiegsfrei beispielsweise nach München, Stuttgart, Straßburg und ab 4. November 2015 auch nach Amsterdam ++ In unter 2 ¼ Stunden und ab 7 Euro von Passau nach München ++ Von Deggendorf ab 39 Euro und in 15 Stunden über Nacht nach Paris ++ Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.de und www.flixbus.de

Berlin, 09.10.2015 – Deutschlands bekanntester Fernbusanbieter MeinFernbus FlixBus baut sein europäisches Nachtnetz weiter aus. Passau und Deggendorf profitieren durch zwei neue Nachtverbindungen in die europäischen Hauptstädte Wien und Paris. Ab sofort geht es von Niederbayern über Nacht ins Rheinland und in der Gegenrichtung allmorgendlich nach Wien. Außerdem können sich Reisende aus Niederbayern auf eine für den 4. November 2015 geplante Verlängerung der neuen Nachtverbindung nach Amsterdam freuen. Viele weitere attraktive Ziele im In- und Ausland werden mit dem Start der Nachtverbindung nach Paris am 16. Oktober 2015 auch erstmals umstiegsfrei von Niederbayern aus erreichbar. So geht es künftig von Passau und Deggendorf ohne Umstieg beispielsweise nach München, Stuttgart, Karlsruhe und Straßburg.

André Schwämmlein, Geschäftsführer von MeinFernbus FlixBus:
„Von immer mehr Städten Deutschlands geht es nun auch ohne Umstieg zu unzähligen attraktiven Zielen in ganz Europa. Fahrgäste aus Niederbayern gelangen künftig umstiegsfrei mit den grünen Bussen bequem über Nacht nach Paris und bald auch nach Amsterdam.“
Für Reisende aus Deggendorf und Passau geht es auf den neuen Nachtverbindungen zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele: Das Straßburger Münster, der Pariser Eiffelturm oder das Schloss Solitude in Stuttgart sind nur einige der Highlights, die sich mit MeinFernbus FlixBus bequem und umweltschonend erreichen lassen.

Fahrzeiten und -preise
Das Reisen mit MeinFernbus FlixBus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus FlixBus. Die Fahrt von Passau nach Stuttgart kostet zwischen 18 Euro und 39,50 Euro und dauert weniger als 7 Stunden. Bereits ab 39 Euro und in 15 ¾ Stunden geht es von Passau nach Paris, maximal kostet die Reise 79,50 Euro. Deggendorfer mit dem Reiseziel München müssen rund 3 ¾ Stunden Reisezeit einplanen, Fahrkarten sind zu Preisen zwischen 13 Euro und 29,50 Euro erhältlich. Fahrten von Deggendorf nach Straßburg kosten zwischen 22 Euro und 49,50 Euro und dauern weniger als 9 Stunden. Ab dem 4. November 2015 geht es außerdem von Deggendorf und Passau über Nacht nach Amsterdam. Die Fahrt dauert rund 12 ¼ Stunden und ist zu Preisen zwischen 36 Euro und 69,50 Euro erhältlich (alle Fahrzeiten sowie weitere Verbindungen finden Sie in der Tabelle auf den Seiten 7 und 8). Attraktive Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und www.flixbus.de, in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlosen Smartphone-Apps von MeinFernbus FlixBus erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind.

  • Alle Informationen zur Nachtverbindung N61 Wien – Amsterdam finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Nachtverbindung N91 Passau – Paris finden Sie: Hier

Von Niederbayern aus Europa entdecken – bereits über 150 Ziele buchbar
Von Passau und Deggendorf sind derzeit jeweils mehr als 150 Ziele im europaweiten Streckennetz von MeinFernbus FlixBus direkt oder mit nur einem Umstieg zu erreichen. Mit den bestehenden Verbindungen geht es unter anderem in rund 3 Stunden ab 11 Euro von Passau nach Weiden in der Oberpfalz. Bereits ab 19 Euro und in weniger als 8 ¼ Stunden können Fahrgäste von der Dreiflüssestadt nach Berlin reisen. Fahrten von Deggendorf nach Hof sind ab 11 Euro erhältlich und dauern weniger als 4 Stunden. Für die Reise vom „Tor zum Bayerischen Wald“ nach Essen müssen mindestens 19 Euro und 10 ¼ Stunden Fahrzeit eingeplant werden.

  • Alle Ziele, die Lage der Haltestelle, Reiseagenturen in Passau sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier
  • Alle Ziele, die Lage der Haltestelle, Reiseagenturen in Deggendorf sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier

Von der Donau an die Ruhr und an die Amstel: Mit MeinFernbus FlixBus nach Duisburg und Amsterdam

Ab 4. November 2015 neue Nachtverbindung von Wien über Duisburg und Isselburg nach Amsterdam ++ Bereits jetzt über Nacht nach Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf ++ Weitere Halte auf der Strecke u.a.: Regensburg, Nürnberg und Würzburg ++ Fahrten von Wien nach Köln ab 39 Euro, Fahrzeit etwa 11 ½ Stunden ++ Tickets von Wien nach Amsterdam ab 44 Euro, Fahrtdauer 15 ½ Stunden ++ Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.at und www.flixbus.at

Berlin, 09.10.2015 – Das europäische Nachtnetz von MeinFernbus FlixBus wächst weiter – und Wien profitiert: Ab dem 4. November 2015 geht es 2x täglich über Nacht von der österreichischen in die niederländische Hauptstadt, neue Zwischenhalte auf dieser Verbindung sind Duisburg und Isselburg in Deutschland. Bereits jetzt können die Wienerinnen und Wiener den Nachtbus auf dieser Route unter anderem über Regensburg, Nürnberg, Würzburg, Frankfurt am Main und Köln nach Düsseldorf nehmen. Derzeit findet eine Fahrt pro Tag statt. Mit der Verlängerung bis nach Amsterdam Anfang November stehen dann 2 tägliche Abfahrten zur Auswahl.

André Schwämmlein, Geschäftsführer von MeinFernbus FlixBus:
„Über Nacht durch ganz Europa – mit unseren grünen Bussen ist das komfortabel und günstig möglich. Auch unseren Fahrgästen in Wien können wir immer mehr internationale Ziele anbieten, die sie bequem „im Schlaf“ erreichen können, so zum Beispiel Prag, Berlin und ganz neu ab November auch Amsterdam.“

Für Reisende aus Wien geht es auf der neuen Nachtverbindung zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele: Der Frankfurter Römer, der Kölner Dom und die Amsterdamer Grachten sind nur einige der Highlights, die sich mit MeinFernbus FlixBus bequem und umweltschonend über Nacht erreichen lassen.

© MeinFernbus Flixbus

© MeinFernbus Flixbus

Die neue Nachtverbindung Wien – Düsseldorf – Amsterdam im Detail
Bereits jetzt startet jeden Abend um 18.00 Uhr an der Haltestelle am Stadion Center in Wien der Nachtbus in Richtung Rheinland. Ankunft in Köln ist jeweils am darauffolgenden Morgen um 6:15 Uhr, Düsseldorf wird um 7:20 Uhr erreicht. Ab dem 4. November 2015 geht es dann von dort noch weiter über Duisburg und Isselburg nach Amsterdam, Ankunft in der niederländischen Hauptstadt ist um 10:25 Uhr. Ab dann findet auch eine weitere tägliche Fahrt statt, die Wien bereits um 14:15 Uhr verlässt und um 5:45 Uhr in Amsterdam ankommt. Rückfahrten aus Amsterdam in Richtung Wien finden ab dem 5. November um 19:25 Uhr und um 23:30 Uhr statt, ab Düsseldorf geht es bereits jetzt jeden Abend um 22:30 Uhr zurück in die österreichische Bundeshauptstadt.

Tickets von Wien nach Köln, Düsseldorf und Duisburg sind ab 39 Euro erhältlich, maximal kostet die Fahrt 79,50 Euro. Nach Regensburg geht es bereits ab 19 Euro, hier beträgt der Maximalpreis 29,50 Euro. Fahrten nach Amsterdam kosten zwischen 44 Euro und 89,50 Euro. Grundsätzlich gilt auch hier – wie bei allen Verbindungen von MeinFernbus FlixBus: Wer früher bucht, fährt günstiger. Günstige Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.at und www.flixbus.at, in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlosen Smartphone-Apps von MeinFernbus FlixBus erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind.

  • Alle Informationen zu Fahrpreisen und Fahrzeiten der Nachtverbindung von Wien über Düsseldorf nach Amsterdam finden Sie: Hier

Noch häufiger nach Amsterdam und über Nacht nach Wien – MeinFernbus FlixBus baut sein Angebot in Isselburg deutlich aus

Jetzt bis zu 7x täglich von Isselburg nach Amsterdam ++ Außerdem: Erstmals ohne Umstieg zum Beispiel nach Wien, Nürnberg, Regensburg, Saarbrücken, Straßburg oder Freiburg ++ In 7 ¼ Stunden und ab 22 Euro vom Münsterland ins Elsass ++ Von Isselburg nach Wien ab 44 Euro und in unter 13 ½ Stunden ++ Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.de und www.flixbus.de

Berlin, 09.10.2015 – Deutschlands bekanntester Fernbusanbieter MeinFernbus FlixBus baut sein Europa-Netz weiter aus und verlängert die bestehende Verbindung vom Bodensee über Düsseldorf bis in die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Reisende aus Isselburg haben ab sofort an fünf Tagen die Woche die Möglichkeit, ohne Umstieg mit den grünen Bussen beispielsweise nach Saarbrücken, Straßburg, Freiburg und Konstanz zu fahren.

Ab dem 4. November 2015 stehen den Isselburgern zudem zwei weitere Fahrten pro Tag in die niederländische Hauptstadt zur Verfügung, sodass Reisende künftig aus bis zu sieben täglichen Abfahrten nach Amsterdam ihre persönliche Wunschabfahrtzeit auswählen können. Außerdem geht es ab dem Folgetag erstmals ohne Umstieg und über Nacht von Isselburg nach Wien, Nürnberg, Passau und Regensburg.

André Schwämmlein, Geschäftsführer von MeinFernbus FlixBus:
„Der Netzausbau von MeinFernbus FlixBus nimmt zum Herbst hin noch einmal richtig Fahrt auf. Viele neue europäische Verbindungen machen das Reisen mit den grünen Bussen noch attraktiver. Wir freuen uns, dass auch die Isselburger davon durch mehr Fahrten nach Amsterdam und neue Direktverbindungen beispielsweise nach Wien, ins Saarland, ins Elsass und an den Bodensee profitieren.“
Auf den neuen Verbindungen geht es zu einer Vielzahl lohnenswerter Reiseziele: Das Straßburger Münster, die als UNESCO-Weltkulturerbe eingetragene Regensburger Altstadt oder die Hofburg in Wien sind nur einige der Highlights, die sich mit MeinFernbus FlixBus bequem und umweltschonend erreichen lassen.

Fahrzeiten und -preise
Das Reisen mit MeinFernbus FlixBus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus FlixBus. Die Fahrt von Isselburg nach Saarbrücken kostet zwischen 18 Euro und 39,50 Euro und dauert rund 5 ½ Stunden. Bereits ab 29 Euro und in rund 7 Stunden geht es von Isselburg nach Nürnberg, maximal kostet die Reise 55,50 Euro. Isselburger mit dem Reiseziel Wien müssen knapp 13 ½ Stunden Reisezeit einplanen, Fahrkarten sind zu Preisen zwischen 44 Euro und 85,50 Euro erhältlich. Isselburg wird als Bedarfshalt auf beiden neuen Verbindungen aufgenommen, der nur angefahren wird, wenn mindestens 60 Minuten vor planmäßiger Abfahrt ein Ticket von dieser Haltestelle gebucht wurde oder wenn Fahrgäste aussteigen wollen (alle Fahrzeiten sowie weitere Verbindungen finden Sie in der Tabelle auf Seite 7). Attraktive Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und www.flixbus.de, in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlosen Smartphone-Apps von MeinFernbus FlixBus erfolgen.

  • Alle Informationen zur Verbindung 011 Konstanz – Amsterdam finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Nachtverbindung N61 Wien – Amsterdam finden Sie: Hier

Von Isselburg aus Europa entdecken – bereits über 80 Ziele buchbar
Von Isselburg sind derzeit mehr als 80 Ziele im europaweiten Streckennetz von MeinFernbus FlixBus direkt oder mit nur einem Umstieg zu erreichen. Mit den bestehenden Verbindungen geht es unter anderem in 1 ¼ Stunden ab 11 Euro nach Utrecht. Bereits ab 19 Euro und in weniger als 9 Stunden können Fahrgäste von Isselburg nach Bayreuth reisen. Fahrten von Isselburg nach Bamberg sind ebenfalls ab 19 Euro erhältlich und dauern 8 Stunden.

  • Alle Ziele, die Lage der Haltestelle, Reiseagenturen in Isselburg sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier

Vom Fernbus in den Flieger – 9x täglich mit MeinFernbus FlixBus direkt von Nürnberg und Erlangen zum Münchner Flughafen

Außerdem: Erste Fernbusverbindung für Greding – täglich von Nürnberg nach Greding und zurück sowie nach Berlin und ins Schwabenland

MeinFernbus FlixBus startet Flughafendirektverbindung: Ab dem 15. Oktober 2015 9x täglich ohne Umstieg von Erlangen und Nürnberg zum Münchner Flughafen ++ Ebenfalls neu ab Nürnberg: Jetzt erstmals auch über Nacht nach Düsseldorf und Köln, frühmorgendlich nach Wien sowie erstmals täglich nach Schrobenhausen, Aichach und Augsburg ++ Ab dem 8. Oktober 2015 erstmals von Greding mit dem Fernbus nach Nürnberg, Augsburg und Berlin ++ Neu ab dem 4. November 2015: 2x jede Nacht von Nürnberg nach Amsterdam ++ Buchbar ab sofort auf www.meinfernbus.de und www.flixbus.de

Berlin, 09.10.2015 – Neue MeinFernbus FlixBus-Verbindungen für Nürnberg und Erlangen: Ab dem 15. Oktober 2015 können Reisende aus den beiden mittelfränkischen Städten 9x am Tag ohne Umstieg zum Münchner Flughafen reisen. Damit verkehren die grünen Busse im Zweistundentakt und bieten den ganzen Tag über flugplanoptimierte An- und Abfahrtszeiten. Aber auch für Fahrgäste, die direkt in die bayerische Landeshauptstadt möchten, ist diese Verbindung bestens geeignet: Der Bus hält ebenso oft am neuen Halt in München-Fröttmaning, von wo aus man in rund 15 U-Bahn-Minuten zum Marienplatz in der Innenstadt gelangt.

Zusammen mit den bereits bestehenden Verbindungen wird der Fahrtentakt von Erlangen und Nürnberg nach München massiv aufgestockt: Die Strecke Erlangen-München bedienen die grünen Busse ab dem 15. Oktober 2015 bis zu 17x am Tag, die Strecke Nürnberg-München sogar bis zu 25x täglich. Der Betrieb der neuen Flughafendirektverbindung wird vom mittelständischen Busunternehmen Bamberger Busreisen Krapp GmbH übernommen, das neuer Partner von MeinFernbus FlixBus ist und mit gleich sechs neu angeschafften, hochmodernen Reisebussen in den Fernbusmarkt einsteigt.

André Schwämmlein, Geschäftsführer von MeinFernbus FlixBus:
„Trotz des enormen Wachstums von MeinFernbus FlixBus in anderen europäischen Ländern bleibt Deutschland unser wichtigster Markt. Mit dem Bamberger Qualitätsunternehmen werden wir nun mit der ersten reinen Flughafenanbindung das Reiserepertoire für unsere Fahrgäste aus Deutschland nochmals erweitern. Wir freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit“

MeinFernbus Flixbus - Nutzerinnen und Nutzer bewerten Fusion positiv

MeinFernbus Flixbus – Nutzerinnen und Nutzer bewerten Fusion positiv

Weitere Neuerungen für das Fernbusangebot ab Nürnberg
Die Nürnberger können sich über weitere neue Verbindungen freuen: Ab sofort geht es auf der neuen Nachtverbindung N61 erstmals mit einer nächtlichen Fahrt nach Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf. Abfahrt ist jede Nacht um 00:30 Uhr am Nürnberger ZOB, die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf erreichen Fahrgäste auf diese Weise um 07:20 Uhr. Ab dem 4. November 2015 wird diese Nachtverbindung auf zwei nächtliche Fahrten aufgestockt und bis nach Amsterdam verlängert. In die niederländische Hauptstadt geht es von Nürnberg aus dann sogar insgesamt 4x täglich. Mit den beiden neuen Nachtfahrten ist man nach 9 Stunden Fahrzeit entweder um 5:45 Uhr oder um 10:25 Uhr in der Grachtenhauptstadt.
In der Gegenrichtung geht es dann auf derselben Verbindung auf zwei frühmorgendlichen Fahrten nach Wien. Die Reise startet zunächst kurz nach 5 Uhr in Nürnberg, bereits um 11:30 Uhr erreicht man nach 6 ½ Stunden Fahrzeit die Hauptstadt Österreichs. Außerdem gelangen Reisende aus Nürnberg auf der neuen Verbindung 189 ab dem 8. Oktober 2015 erstmals täglich innerhalb von 45 Minuten nach Greding sowie nach Schrobenhausen, Aichach und Augsburg im Schwabenland.

Fahrzeiten und Preise
Das Reisen mit MeinFernbus FlixBus ist nicht nur komfortabel und nachhaltig, sondern auch erheblich günstiger als Fahrten mit dem PKW oder der Bahn. Grundsätzlich gilt: Je eher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus FlixBus. Reisende aus Nürnberg gelangen bereits ab 15 Euro und in weniger als 2 ¼ Stunden zum Münchner Flughafen, von Erlangen aus beträgt die Reisezeit 2 Stunden und 50 Minuten und es werden 17,50 Euro fällig. Die Fahrt zum Münchner ZOB dauert von Nürnberg aus rund 2 Stunden und kostet zwischen 8 Euro und 19,50 Euro. Für die sechseinhalbstündige Reise von Nürnberg nach Düsseldorf müssen Fahrgäste zwischen 19 Euro und 29,50 Euro einplanen. Auf der Strecke Greding-Nürnberg starten die Sparpreise bei 5 Euro, maximal kostet die 45-minütige Fahrt 9,50 Euro. Von Greding nach Berlin geht es ab 19 Euro in weniger als 6 ½ Stunden. Attraktive Kinder- und Gruppenpreise entlasten die Reisekasse zusätzlich.

Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.meinfernbus.de und www.flixbus.de in zahlreichen Reiseagenturen entlang der Strecken und über die kostenlose Smartphone-App erfolgen. Kurzentschlossene können ihre Fahrt ab Nürnberg und Erlangen noch kurz vor Fahrtantritt zum Maximalpreis beim Fahrer buchen, solange freie Plätze verfügbar sind. Greding wird als Bedarfshalt in das Streckennetz von MeinFernbus FlixBus aufgenommen und wird nur angefahren, wenn mindestens 60 Minuten vor planmäßiger Abfahrt ein Ticket von dieser Haltestelle gebucht wurde oder wenn Fahrgäste aussteigen wollen (alle Fahrzeiten sowie weitere Verbindungen finden Sie in der Tabelle auf Seite 9).

  • Alle Informationen zur Haltestelle in Nürnberg sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Haltestelle in Erlangen sowie tagesaktuelle Fahrpläne finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Verbindung 186 Bamberg – Nürnberg – München Flughafen finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Verbindung N61 Wien – Nürnberg – Düsseldorf – Amsterdam finden Sie: Hier
  • Alle Informationen zur Verbindung 189 Augsburg – Nürnberg – Berlin finden Sie: Hier

Kooperation mit regionalen und mittelständischen Busunternehmen

MeinFernbus FlixBus arbeitet mit rund 190 europäischen Buspartnerunternehmen zusammen. Dabei handelt es sich größtenteils um mittelständische, familiengeführte Busunternehmen, die auf jahrzehntelange Erfahrung im Busreiseverkehr zurückblicken können. Diese stellen die Busse und Fahrer, während sich die Teams von MeinFernbus FlixBus in Berlin, München, Paris und Mailand unter anderem um die Streckenplanung und -genehmigung, das Marketing, die Pressearbeit und den Kundenservice kümmern. Die neuen Verbindungen über Isselburg werden in Kooperation mit den mittelständischen Busunternehmen Elmar Weinzierl Omnibustouristik GmbH aus Köln, der Schneider Reisen GmbH aus Mechernich, der Fa. Alois Pfeffer e.k. aus Zenting und Eichberger Reisen aus Thyrnau betrieben.

Über MeinFernbus FlixBus

Die Unternehmensgeschichte von MeinFernbus FlixBus beginnt im Jahr 2011. In München gründen Jochen Engert, André Schwämmlein und Daniel Krauss die FlixBus GmbH. Unter der Leitung von Torben Greve und Panya Putsathit entsteht unabhängig davon in Berlin die MFB MeinFernbus GmbH. Beide Start-ups haben das Ziel, eine günstige, bequeme und nachhaltige Alternative im Fernverkehr zu schaffen.
MeinFernbus eröffnet seine erste Linie bereits im April 2012, der erste FlixBus geht kurz nach der Liberalisierung des deutschen Fernbusverkehrs zum Jahresbeginn 2013 auf Premierenfahrt. Innerhalb kürzester Zeit gelingt es beiden Unternehmen, sich als „Erfolgsmodelle made in Germany“ und führende Anbieter auf dem deutschen Fernbusmarkt zu etablieren. So sicherte sich MeinFernbus bereits kurz nach dem Fall des Bahnmonopols die Marktführerschaft, FlixBus wurde von der Stiftung Warentest zum Testsieger unter den Fernbusanbietern in Deutschland gekürt. Im Januar 2015 folgt dann der Zusammenschluss zu MeinFernbus FlixBus.


Quelle: Pressemeldung Mein Fernbus Flixbus
Bild: © MeinFernbusFlixbus
Informationen, Buchung & Fahrpläne: www.flixbus.de / www.meinfernbus.de

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte Sie auch interessieren:

MeinFernbus Flixbus News der Woche

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.