Themenwoche Frühstück: das englische Frühstück

Das englische Frühstück besteht aus

  • Fruchtsaft, Grapefruit o. Ä.
  • Frühstücksflocken
  • Hauptgang mit verschiedenen warmen Bestandteilen
  • Tee mit Milch, Toast, Zitrusmarmelade

Es gibt eine Menge Varianten und je nach Region wird es warmes, schottisches oder eben englisches Frühstück genannt.


Das englische Frühstück

Englische FrühstückDas full breakfast oder warm breakfast besteht aus herzhaften Nahrungsmitteln wie gebratenem Frühstücksspeck, gebratenen Würstchen, Spiegel- oder Rühreiern, gegrillten Tomaten und Champignons. Sämtliche Zutaten werden auf einem teller serviert. Zusätzlich wird meistens Brown sauce, Senf und Ketchup gereicht.

Nicht typisch aber dennoch häufig verwendet, werden Hash Browns (Rösti) und Baked Beans (Bohnen in Tomatensauce). Statt es Frühstücksspecks sind gelegentlich Kippers (gesalzene Räucherheringe) Teil des Frühstücks. Das englische Frühstück unterscheidet sich zudem von Region zu Region. So wird zum Beispiel in Yorkshire oder Lancashire Black Pudding serviert.

Als Getränk gibt es meist einen Fruchtsaft (Orangensaft) oder eine halbe Grapefruit. Auch Dörrpflaumen (prunes) in Saft oder Kompott (stewed fruit) sind möglich. Im Anschluss folgen Cornflakes oder Haferbrei (porridge).

In der Regel wird das Frühstück von Toast und schwarzem Tee mit Milch begleitet. Grundsätzlich wird dieser Schwarztee – wenn es nicht der mit Bergamotte-Öl parfümierte Earl Grey ist – mit Milch getrunken, wobei die Frage, ob man den Tee auf die Milch gießt oder umgekehrt.

Zusätzlich wird manchmal „fried bread“ gereicht, also Brot, welches in der Pfanne geröstet wurde (gelegentlich in Ei, vergleichbar mit Arme Ritter). Marmalade gibt es in verschiedenen Ausführungen, Konfitüren überhaupt nicht. Diese gelten als Verstoß gegen die englische Frühstückstradition.


Die einfachere Version des englischen Frühstück

Porridge mit Milch

Cornflakes mit Milch

Eine einfachere Version des englischen Frühstücks ohne den warmen Hauptgang wird gerne als Continental Breakfast bezeichnet. Dazu gehören Fruchtsäfte, Tee oder Kaffee, Toast, Butter, Marmeladen (sowohl marmalade als auch jam, also nicht nur Zitrusmarmelade), Honig sowie verschiedenste cereals (Cornflakes, Müsli usw.)


 

Wie isst du dein Frühstück am liebsten? Herzhaft oder doch eher Süß?

Wie freuen uns auf deine Antwort :)


Dorint auf Facebook

Dorint auf Instagram

www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.