Last Minute Ostereier: So gehts!

Kurz vor Ostern, keine Zeit mehr Ostereier zu kaufen aber die Kinder freuen sich schon auf die Ostereier Suche?

Dann heißt es selbst Hand anlegen. Aber wie bekommt man auf die Schnelle noch Last Minute Ostereier hin?

Wie das perfekte Osterei ausgewählt und gekocht wird, hatten wir bereits in unserem vorherigen Beitrag beschrieben. Jetzt geht es an das verzieren der Eier. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, je nachdem welche Utensilien zur Verfügung stehen.

easter-320146_1280Selbst Malen

Du hast einen Edding? Am besten noch in verschiedenen Farben? Perfekt!

Mit dem Edding lassen sich alle beliebigen Muster auf die Eier malen. Ob Punkte, Linien, Bilder oder das Logo vom Lieblingsverein. Alles kein Problem.

Muster aufkleben

Mit dem Klebestift lassen sich aus Papier ausgeschnittene Muster und Bilder bequem auf die Eier aufkleben.

Ostereier mit Masking Tape

Auch bei dieser Methode wird das Muster auf das Ei geklebt. Allerdings handelt es sich bei Masking Tape um ein fertiges Muster, welches lediglich auf das Ei aufgeklebt werden muss. Die Variante eignet sich perfekt für Bastellanfänger, die handwerklich nicht sonderlich begabt sind bzw. nicht in der Lage sind ein eigenes, schönes Muster zu entwerfen.

Ostereier Etikettieren

Für die ganz Faulen oder Bürohengste bietet sich die Etikettiermaschine an. Einfach den gewünschten Text in das Gerät eingeben, ausdrucken und aufkleben. Fertig.

Die Eier gar nicht bemalen

Warum so kompliziert denken? Die Eier müssen doch überhaupt nicht bemalt werden. Alleine das Suchen ist für viele Kinder schon ein Spaß und wenn das Osternest auffällig ist oder du einen Osterhasen aus einer leeren Toilettenpapier Rolle gebastelt hast, dann ist das Muster des Ei´s irrelevant.

easter-1237635_1280

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.