[Themenwoche: Erfurt] 5 Punkte für Ihre To-Do-Liste in Erfurt

Sie planen einen Aufenthalt in unserem neuen Dorint Hotel am Dom Erfurt? Sie wissen aber noch nicht, wie Sie Ihre Freizeit gestalten und welche Orte Sie ansteuern möchten? Kein Problem, denn wir haben für Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Erfurt zusammengestellt, die Sie nicht verpassen sollten. Das Beste daran: Alle sind vom Hotel aus ganz wunderbar zu Fuß zu erreichen!

Dorint-Mitarbeiter zeigt Pärchen den Weg auf dem Stadtplan

Wir zeigen Ihnen gerne, wo es lang geht!

Direkt vor der Haustür: der Erfurter Dom

Wandeln Sie auf den Spuren Bonifatius‘ und erkunden Sie die wichtigste und älteste Kirche Erfurts! Der Erfurter Dom liegt nur 600 Meter vom Hotel entfernt und ist garantiert eine der ersten Anlaufstellen auf Ihrer Entdeckungstour. Schon längst gilt der Dom als das Wahrzeichen der Stadt, und zieht mittlerweile nicht nur Gläubige, sondern auch zahlreiche Touristen an. Das Bild der Stadt ist geprägt von den beiden Sakralbauten Dom St. Marien und der Pfarrkirche St. Severi – Sie können dabei sowohl direkt vom Domplatz die Kirchen aus nächster Nähe betrachten oder schon aus der Ferne den Blick über den Domberg schweifen lassen, auf dem die Kirchen emporragen.

Über die Krämerbrücke flanieren

Für viele Besucher das absolute Highlight: die Krämerbrücke mit der beidseitigen Brückenbebauung mit hinreißenden Fachwerkhäusern! Die Fußgängerbrücke verbindet den Wenigemarkt mit dem Benediktsplatz und ist ca. 120 m lang. Während Sie die Gera überqueren, kommen Sie an insgesamt 32 Häusern vorbei, die meist Antiquariate und Geschäfte für Kunsthandwerk beherbergen. Unser Tipp: Wer einen Aufenthalt im Juni plant, sollte sich das Krämerbrückenfest nicht entgehen lassen. Das größte Erfurter Stadtfest findet an zwei Wochenenden im Juni statt: einmal rund um die Krämerbrücke und einmal mitten in der Altstadt.

Prachtvolle Bauten und Mittelalter-Feeling

Nur wenige Gehminuten vom Dorint Hotel entfernt erwartet Sie bereits der 3 km² große, mittelalterlich geprägte Altstadtkern – wetten, dass Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen? Kamera bereithalten: Rund 25 Pfarrkirchen, die Zitadelle Petersberg (im Übrigen die älteste erhaltene Synagoge in Mitteleuropa!) und zahllose Fachwerk- und Bürgerhäuser gilt es hier, vor die Linse zu bekommen.

Messe Erfurt: nicht nur für Geschäftsleute interessant

Auf dem Weg ins Theater

Kultururlaub in Erfurt: Auf dem Weg ins Theater

Übrigens: Nach Leipzig ist Erfurt die Stadt mit der flächenmäßig zweitgrößten Messe in den neuen Bundesländern. Am Stadtrand, knapp 3 km vom Dorint Hotel am Dom Erfurt entfernt, erstreckt sich das weitläufige Gelände. Dieses umfasst zwei Messehallen, ein CongressCenter sowie eine Mehrzweckhalle, die Platz für bis zu 12.000 Zuschauer bietet und regelmäßig für Konzert- und Sportereignisse genutzt wird. Mit etwas Glück geben sich während Ihres Aufenthaltes Künstler wie Bryan Adams die Ehre – auch schillernde Musicals stehen oftmals an der Tagesordnung!

Erfurt von seiner grünen Seite

Nicht nur diejenigen, die mit einem grünen Daumen gesegnet sind und sich in der Welt der Pflanzen und Bäume heimisch fühlen, dürfen sich auf echte Augenweiden gefasst machen. Immerhin ist Erfurt weithin bekannt für seinen Gartenbau und kann mit dem Deutschen Gartenbaumuseum aufwarten. Ein echtes Eldorado für Garten- und Pflanzenliebhaber: Auf einer Ausstellungsfläche von 1.500 m² erfahren Sie alles rund zum Thema Gartenkunst, Wachstum und Nutzen der Pflanzen und die Geschichte des Gartenbaus. Schlendern Sie unbedingt auch durch den riesigen egapark, der zu den großen Garten- und Freizeitparks in Deutschland gehört. Wussten Sie schon, dass sich Erfurt im Jahr 2021 sogar als Gastgeber der Bundesgartenschau präsentieren darf?

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.