[Weihnachtsrezept] Christstollen-Konfekt made by Dorint

Christstollen

Dorint Christstollen Konfekt

Zutaten

250 g Quark (20%)
50 g frische Hefe
100 ml Milch
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
500 g Mehl
50 g Zitronat
125 g geschälte gemahlene Mandeln
150 g Rosinen
100 g Apfelsaft
300 g weiche Butter
½ TL Salz
1 Bio-Zitrone
2 Eigelb


Zubereitung

  • Den Teig – zugedeckt – etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (bis die Hefemischung schäumt)
  • Mit etwas Mehl vom Rand verrühren
  • Die Hefemischung hineingießen
  • Mehl in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken
  • So lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat
  • Hefe zerbröckeln und mit der lauwarmen Milch, Zucker und Vanillezucker verrühren
  • Quark in ein Sieb geben und abtropfen lassen
  • Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • 150 g Butter, abgetropften Quark und Salz verrühren
  • Zitronat, Mandeln, Rosinen und Apfelsaft mischen
  • Zitronat fein hacken
  • Eigelb zum Teig geben
  • Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten
  • Zitronenschale, das Butter-Quark-Gemisch und die eingeweichten, abgetropften Früchte unterkneten
  • Teig kräftig mit den Händen durchkneten (bis er Blasen wirft & nicht an den Händen klebt)
  • Den Teig noch einmal etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  • Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 4) vorheizen
  • Backbleche mit Backpapier auslegen
  • Teig zu etwa walnussgroßen Kugeln rollen oder kleine Mini-Stollen daraus formen
  • Teig auf Backbleche legen
  • Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen
  • In der Zwischenzeit restliche Butter schmelzen
  • Das Stollenkonfekt aus dem Ofen nehmen
  • Abkühlen lassen und mit der flüssigen Butter bestreichen
  • Puderzucker darüber stäuben
  • Abkühlen lassen – fertig

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.