Sicher Reisen – Eurowings und Lufthansa testen neue digitale Reiseversicherung „bite“

Versicherung zum Selberbauen: Eurowings und Lufthansa Innovation Hub testen digitale Reiseversicherung „bite“

Köln/Bonn, Berlin – Der Lufthansa Innovation Hub, Eurowings und der Versicherungspartner Hanse Merkur bringen heute die Reiseversicherung bite (bite-insurance.de) auf den Markt. Die Unternehmen testen damit prototypisch ein neues, digitales Versicherungsprodukt das traditionellen Reise-Versicherungspaketen, eine flexible, digital konfigurierbare Lösung entgegensetzt. Ziel ist, Reisenden genau zum richtigen Zeitpunkt und für den Reisezeitraum ihre individuellen Sorgen zu nehmen: Teure Kamera einpacken oder nicht? Mit den Kindern diesmal doch eine umfassendere Absicherung? Egal welche Bedürfnisse der Reisende hat, mit bite können sich Reisende genau die Versicherungsbausteine zusammenstellen, die ihnen wichtig sind – nicht mehr und nicht weniger.

Mit bite richten sich die Unternehmen vor allem an eine jüngere Zielgruppe, für die der klassische Weg eine Versicherung im Zuge des Buchungsprozesses abzuschließen häufig zu unflexibel, aufwändig und papierlastig ist. bite gibt ihnen die Möglichkeit kurz vor Abreise im Stile einer Matchmaking-App das passende Versicherungsprodukt zu finden. Über bite-insurance.de können Versicherungen in wenigen, intuitiven Schritten mobil über das Smartphone oder am Desktop ausgewählt werden:

• Über einen einfachen Ja/Nein-Fragenkatalog werden die wichtigsten Fakten zur Reise und zu den grundlegenden Versicherungswünschen abgefragt.
• Reisende erhalten einen vorselektierten Vorschlag für mögliche Versicherungsbausteine.
• Durch einfaches An- oder Wegklicken, können die Reisenden die Versicherung exakt auf die eigenen Bedürfnisse zuschneiden.

Bei jeder Veränderung der Bausteine passt sich der Preis für das Versicherungspaket automatisch an. Die Kosten für das ausgewählte Leistungspaket sind somit durchgehend transparent.

Das sagen die Geschäftsführer zur neuen Reiseversicherung

„Bite bietet eine digitale Reiseversicherung à la carte und liefert Kunden maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei“, sagt Eurowings Geschäftsführer und Chief Commercial Officer Oliver Wagner. Bite ist dabei ein kleiner Baustein des groß angelegten Eurowings Digitalprogramms ‚Make My Way‘. „Make My Way wird Kunden in Zukunft mehr und mehr dieser maßgeschneiderten Services bieten“, sagt Wagner. Wer künftig in der Lage sei, Menschen in allen Phasen ihrer Reise optimal zu begleiten, werde in der Kundengunst gewinnen. „Deshalb investieren wir zurzeit auch massiv in eine digitale Plattform, die nicht nur jeden Kunden individuell adressiert, sondern auch alle wesentlichen Teile der Reisekette unter einem Dach zusammenführt, kommuniziert und vermarktet.“

Gleb Tritus, Geschäftsführer des Lufthansa Innovation Hubs: „Reiseversicherungen zu buchen ist für viele Reisende mit Stress verbunden. Mit bite wollen wir diesen Schritt für mobile-affine, junge Reisende möglichst einfach machen und haben das Produkt gezielt an ihren Bedürfnissen ausgerichtet. Es gibt keine starren Versicherungspakete, sondern individuelle Angebote für unterschiedliche Reise- und Versicherungstypen, die Auswahl und Buchung funktioniert digital, intuitiv und transparent. Ob wir damit den Nerv der jungen Reisenden treffen, wird die Testphase zeigen.“

Ziel des dreimonatigen Testlaufs ist über das Kundenfeedback belastbare Erkenntnisse zu gewinnen, ob und in welcher Form Kunden das neue Versicherungsangebot nutzen. Die Entscheidung über eine Weiterführung von bite fällt am Ende der Testphase. Dabei entscheiden neben wirtschaftlichen Überlegungen insbesondere konkrete Feedbacks der Nutzer.

Quelle: Eurowings
Mehr Informationen: www.eurowings.com

Wie reisen Sie am liebsten? Teilen Sie es der bite-Versicherung mit und kreieren Sie hier Ihre individuelle Reiseversicherung. 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.