Mit Lufthansa in den Urlaub starten

Flughafen Muenchen, Lufthansa Flieger am Finger

Flughafen Muenchen, Lufthansa Flieger am Finger © Lufthansa Bildarchiv, FRA CI/C

Lufthansa: Zum Auftakt der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland stellt Lufthansa sich auf die verkehrsreichsten Wochen des Jahres ein. In Frankfurt werden rund um das erste Ferienwochenende von Freitag bis Montag beinahe 300.000 Lufthansa-Fluggäste ihre Reise beginnen. Dabei erwartet die Fluggesellschaft am kommenden Freitag mit 74.000 abfliegenden Gästen den aufkommensstärksten Tag der Saison. Inklusive Transitpassagieren und ankommenden Gästen am bevor stehenden Wochenende insgesamt 500.000 Passagiere mit Lufthansa nach bzw. über Frankfurt reisen.

Pünktlich zur Reise-Saison nimmt Lufthansa am Freitag von Frankfurt und Düsseldorf die andalusische Stadt Jerez de la Frontera in ihren Flugplan auf. Die attraktive Urlaubsregion Costa de la Luz an der spanischen Südküste, bekannt für traumhafte Badeorte und als die Wiege des Sherrys, ist damit für Lufthansa-Kunden bequem erreichbar. Zum Ferienbeginn sind die Flüge in viele Urlaubsregionen rund ums Mittelmeer bereits fast vollständig ausgebucht. Auch Fernreisen erfreuen sich ungebrochener Nachfrage. Besonders beliebt sind nordamerikanische Ziele wie San Francisco, Los Angeles, Miami und New York. Daneben liegen auch die asiatischen Metropolen Bangkok, Singapur und Tokio in der Kundenbeliebtheit ganz weit oben.

Bequemer Lufthansa Check-in- Möglichkeiten für Urlauber

Familien haben die Möglichkeit, ihre Bordkarten schon ab 23 Stunden vor Abflug bequem von zuhause aus mobil oder online auf www.lufthansa.com auszustellen und dabei bereits die gewünschten Sitzplätze auszuwählen.

Mit einer gültigen Bordkarte können auch die neuen, einfach zu bedienenden Gepäckauto¬maten genutzt werden: Das Gepäckstück wird auf das Band gestellt, der Barcode der Bordkarte auf den Scanner gelegt. Der Gepäckautomat erstellt einen selbstklebenden Anhänger, der leicht am Koffer befestigt werden kann. Im Anschluss transportiert das Gerät den Koffer automatisch in die Gepäckförderanlage des Flughafens, von wo aus es zur Verladung in das Flugzeug geht. Fluggäste erhalten an dem Automat eine Quittung für die Gepäckeinlieferung.

Am Frankfurter Flughafen besteht zwischen 18 und 22 Uhr die Möglichkeit, Koffer für alle Abflüge bis 14.30 Uhr am Folgetag einzuchecken. So können Familien und Urlauber am Reise-tag mit ihrer Bordkarte direkt zur Sicherheitskontrolle gehen und stressfrei in den Urlaub starten.

Um allen Gästen einen reibungslosen Start in den Sommerurlaub zu ermöglichen, setzt Luft-hansa besonders zum Ferienauftakt mehr Personal am Flughafen Frankfurt ein. Dennoch empfiehlt es sich, an diesem Wochenende ausreichend Zeit für die Anreise und am Flughafen einzuplanen.

Lufthansa Miles & More Frequent Traveller Sommerspecial 2013

Frequent Traveller haben auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, einen Loungezugang für ihre ganze Familie zu erwerben. Das Angebot gilt vom 1. Juli bis 31. August für alle Lufthansa-Business-Lounges innerhalb Deutschlands, in den USA und am Flughafen Paris Charles de Gaulle. Der nötige Voucher dafür kann am Abflugort am Lufthansa Ticketschalter oder in Frankfurt, München und Düsseldorf direkt am Lounge-Empfang zum einmaligen Preis von 40 Euro bzw. 50 US-Dollar erworben werden. Zugang erhalten neben dem Frequent Traveller der Ehe- und Lebenspartner sowie eine unbegrenzte Anzahl von eigenen Kindern bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, sofern sie gemeinsam auf einem von Lufthansa operierten Flug reisen.

Kurzentschlossene, die ihren Urlaub für die kommenden Wochen noch nicht gebucht haben, können sich ein komplettes Reisepaket aus Lufthansa-Flügen und Hotel unter www.lufthansaholidays.com mit wenigen Klicks zusammenstellen. Auch kurzfristig kann auf dem Lufthansa-Reiseportal beispielsweise eine Woche Mallorca mit Flug und 3-Sterne Hotel bereits ab 515 Euro eingeplant werden, die griechische Insel Kreta wird ab 534 Euro zum Urlaubsziel.

Lufthansa Gepäckbestimmungen und Regelungen für das Handgepäck

Ob Koffer oder Kleidersack – mit dem Kauf eines Flugscheins ist auch die kostenlose Beförde-rung einer bestimmten Menge an Reisegepäck verbunden. Innerhalb Europas können Fluggäste bei Lufthansa in der Economy Class ein Gepäckstück bis zu 23 Kilogramm mitnehmen, in der Business Class zwei Stück à 32 Kilogramm und in der First Class drei Koffer bis 32 Kilo¬gramm. Für Kleinkinder unter zwei Jahren dürfen ein faltbarer Kinderwagen und zusätzlich zehn Kilogramm Gepäck mitgenommen werden. Auf Langstreckenflügen variieren die Freigepäck-mengen je nach Zielort. Über die jeweils gültigen Gepäckbestimmungen und Handgepäcksregelungen informiert der „Gepäckratgeber“ im Internet auf der Lufthansa-Website.

Ausführliche Informationen zum Reisen mit Kindern sind auf einer neuen Seite zusammen-gefasst: www.lufthansa.com/Familie. Für weitere Informationen zur Flugreise mit Lufthansa empfiehlt die Airline die Rubriken „Check-in“, „Reisevorbereitung“ und „Gepäck“ der „Info & Service“-Seiten auf www.lufthansa.com.

Quelle: Pressemeldung |Deutsche Lufthansa AG Kommunikation Passage | 03.07.2013 | www.lufthansa.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>