Ausbildung im Dorint Resort & Spa Bad Brückenau

Verpflichtung zur Ausbildung auch in schwierigen Zeiten

Ausbildung bei Dorint - Veranstaltungskauffrau Sophie Müller sowie die drei Hotelfachfrauen Katharina Föller, Jessica Koßack und Elyssa Estocado (von links)

Ausbildung bei Dorint – Veranstaltungskauffrau Sophie Müller sowie die drei Hotelfachfrauen Katharina Föller, Jessica Koßack und Elyssa Estocado (von links)

Nachwuchs für das Team des Dorint Resort & Spa Bad Brückenau: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres beginnen vier junge Frauen ihre berufliche Laufbahn in dem Vier-Sterne-Superior Haus. Katharina Föller, Jessica Koßack und Elyssa Estocado werden zu Hotelfachfrauen ausgebildet, Sophie Müller beginnt eine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. „Wir nehmen die gesellschaftliche Verantwortung, für beruflichen Nachwuchs zu sorgen, sehr ernst“, sagt Hoteldirektor Oliver Fiege. „Es ist für uns selbstverständlich, unser gesammeltes Wissen und unsere Erfahrung an die junge Generation weiterzugeben. Davon profitiert langfristig auch das Hotel.“

Nach der Ausbildung bei Dorint

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss besitzen die Berufsstarter eine gute Zukunftsperspektive. Auch die Chance einer Übernahme ist vorhanden, wenn nicht im Dorint Resort & Spa Bad Brückenau, dann zumindest in einem der 40 anderen Dorint Hotels & Resorts. Nicht selten wollen die jungen Menschen aber nach ihrer Ausbildung erst einmal ins Ausland oder in eine andere Stadt, um neue Einblicke zu bekommen. „Erfahrungsgemäß stehen ihnen nach der Ausbildung bei Dorint alle Türen offen“, so Fiege. „Die hohe Qualität unserer Ausbildung ist bekannt. Wer hier erfolgreich gelernt hat, der kann auch was.“

 

Im Herzen von Deutschland und nah an der A7 zwischen Fulda und Würzburg liegt das Vier-Sterne-Superior Dorint Resort & Spa Bad Brückenau: ein Refugium der Ruhe und Entspannung mit insgesamt 156 Zimmern. Das Hotel umfasst verschiedene Gebäude, die sich mitten in einer Parkanlage befinden. Dazu gehören das Parkhotel mit Restaurant und dem direkt angeschlossenen Spa-Flügel mit dem Vital Spa & Garden auf 2.800 Quadratmeter sowie das oberhalb gelegene Schloss Fürstenhof. Insgesamt 15 historische und moderne Veranstaltungsräume für bis zu 300 Personen fügen sich harmonisch in die Anlage ein. Das Restaurant ist produktbezogen biozertifiziert und bezieht Spezialitäten aus heimischen Höfen. Für den Küchenchef ist die Einbindung der regionalen Bauern von großer Bedeutung, um die Lieferwege so kurz wie möglich zu halten. Das Vital Spa & Garden verfügt über einen In- und Outdoor Pool, Health Club, drei Saunen, Dampfbad, Solegrotte, verschiedene Ruheräume und ein umfangreiches Angebot an Wellnessbehandlungen.

Dorint Neuss Renovierung – Schönheitskur soll das Hotel zurück an die Spitze bringen

Rund 2,5 Millionen Euro fließen in die Renovierung

Renovierung Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss - Hoteldirektor Emre Sinanoglu

Dorint Neuss Renovierung – hier:  Hoteldirektor Emre Sinanoglu

Schönheitskur für das Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss: Viele fleißige Handwerker sind derzeit dabei, das Vier-Sterne-Hotel am Rosengarten umfangreich zu renovieren. Rund 2,5 Millionen Euro investiert die Neue Dorint GmbH in die Neugestaltung. Auf der „To-do-Liste“ stehen alle 209 Hotelzimmer und Suiten, die Rezeption und die Lobby, die Hotelbar, das Restaurant, der Biergarten, der Konferenzbereich sowie der Wellnessbereich. Die Arbeiten, die bei laufendem Hotelbetrieb stattfinden, werden im September abgeschlossen sein. Hoteldirektor Emre Sinanoglu und sein Team freuen sich sehr darauf, ihre Gäste dann im neuen Ambiente verwöhnen zu dürfen.

Dorint Neuss Renovierung – neues Farbkonzept auf den Zimmern

„Wir haben uns bei der Neugestaltung für einen modernen, aber auch sehr zeitlosen Stil entschieden“, berichtet Sinanoglu. Eine Besonderheit hat sich Architekt Joachim Troyke unter anderem bei den Zimmern ausgedacht: „Jede unserer vier Etagen hat eine eigene Farbe, die sich in kleinen Gestaltungsdetails in den Zimmern widerspiegelt.“ Die Gäste werden die Veränderungen aber schon beim Betreten der Hotellobby feststellen: Die Rezeption wird etwas verkleinert und es gibt neue gemütliche Lounge Möbel, auf denen die Gäste entspannt verweilen können. Auch die benachbarte Bar wird umgestaltet: Neben einem neuen Lounge Bereich wird es hier künftig eine kleine Bühne geben, die für Live-Musik genutzt werden soll. Dank einer großen Leinwand sind auch Sportübertragungen möglich.

Dorint Neuss Renovierung – Neue Vorteile für Tagungsgäste

Aufgrund der angrenzenden Stadthalle Neuss und den 18 Konferenzräumen ist das Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss ein ideales Ziel für Businessreisende. Diese können sich künftig auf noch bessere Veranstaltungsbedingungen freuen: Die acht größten Konferenzräume erhalten einen neuen Teppich, neue Möbel und neue Technik. Highlight ist unter anderem ein Easybeam, ein Beamer der mit einer Bose Soundanlage verbunden ist. Passend zum benachbarten Rosengarten ist Grün einer der dominierenden Farbtöne der neugestalteten Räume.

Dorint Neuss Renovierung – Neues Restaurant “Le Bistro 99″ und neuer Biergarten

Auch die gastronomischen Bereiche des Hotels, also das Restaurant und der Biergarten, werden verschönert und präsentieren sich mit Konzept. Aus dem Restaurant wird ein „Le Bistro 99“ mit leichter regionaler Küche. In Anlehnung an die Jahrhunderte alte Geschichte der Neusser Mühlenwirtschaft und das benachbarte Denkmal in Form eines Mühlrades bekommt der Biergarten den Namen „Mühlenwirtschaft am Rosengarten“. Im Zuge der Renovierung entsteht hier ein neues Ausschank-Häuschen mit Grillplatz: „Wir wünschen uns, nicht nur unsere Hotelgäste, sondern auch die Neusser mit unserer Küche zu überzeugen“, sagt Gastgeber Sinanoglu. Ausflügler des Rosengartens können bei schönem Wetter im Biergarten eine gemütliche Pause einlegen und sich mit leckeren Grillspezialitäten und kühlen Getränken verwöhnen lassen. Zudem soll es regelmäßig Livemusik geben. „Unsere neu gestaltete „Mühlenwirtschaft am Rosengarten“ bietet sich auch ideal für Feiern an, wie zum Beispiel Hochzeiten oder Familienfeste“, so Sinanoglu. Der 36-Jährige, ist seit April Hoteldirektor des Dorint Kongresshotel. Vorher leitete er das Haus bereits 13 Monate als Interimsdirektor.

Ziel von Sinanoglu ist es, das Hotel wieder zu einem der ersten Häuser der Stadt Neuss zu machen. „Unsere Lage am Rosengarten ist hervorragend und Dank der benachbarten Stadthalle hoffen wir, künftig noch mehr Tagungen und Kongresse in unserem Haus durchführen zu können.“ Doch auch der lokale Markt liegt dem Hoteldirektor und seinem Team am Herzen: „Ich hoffe sehr, dass uns die Neusser wieder entdecken. Mit unserem neuen Restaurant, der Bar und dem Biergarten bieten wir ein breites kulinarisches Angebot.“ Das neue Speisenkonzept legt viel Wert auf Qualität und Regionalität.

Hotelwebseite: www.dorint.com/neuss

Hotel Wustrow: Beste Auszubildende Restaurantfachfrau in Mecklenburg-Vorpommern

Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow: Die Landesmeisterin heißt Anna Karock. Die 21-Jährige ist die beste Auszubildende Restaurantfachfrau in Mecklenburg-Vorpommern

Hoteldirektor Andreas Behrmann ist stolz auf seine Auszubildende Anna Karock. Die angehende Restaurantfachfrau erlangte bei den Landesjugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen den Titel Landesmeisterin Mecklenburg-Vorpommern. Foto:  Copyright-Hinweis: Das Ihnen bereitgestellte Fotomaterial steht Ihnen nur im Zusammenhang mit Abdruck der jeweiligen Pressemeldung zur Verfügung. Das Foto darf nur im Ganzen verwendet und nicht verändert oder bearbeitet werden. Es darf nicht archiviert oder an Dritte weitergegeben werden. Verwendung des Fotos nur mit vollständigem Copyrighthinweis "Foto: Dorint Hotels & Resorts".

Hoteldirektor Andreas Behrmann ist stolz auf seine Auszubildende Anna Karock. © Dorint Hotels & Resorts

Anna Karock zählt zu den besten Auszubildenden in Mecklenburg-Vorpommern. Mit ihrer beeindruckenden Leistung bei den Landesjugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen ließ die Auszubildende des Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow die Konkurrenz hinter sich und erzielte den ersten Platz bei den Restaurantfachleuten. Hoteldirektor Andreas Behrmann ist stolz auf seine erfolgreiche Auszubildende, die nun den Titel Landesmeisterin Mecklenburg-Vorpommern tragen darf und ihr Bundesland im Herbst bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Bonner Petersberg vertritt. Die Landesjugendmeisterschaft wurde bereits zum 22. Mal vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Mecklenburg-Vorpommern und der Industrie- und Handelskammer Rostock veranstaltet. Weiterlesen

Sepp Blatter zu Gast im Dorint Parkhotel

Fifa-Präsident folgt Einladung des Initiativkreises Mönchengladbach

Mönchengladbach: Fifa Präsident zu Gast  Foto: Alois Müller/ Dorint Hotels & Resorts

Mönchengladbach: Fifa Präsident zu Gast
Foto: Alois Müller/ Dorint Hotels & Resorts

Keine Sonderwünsche, keine Starallüren: Wie ein ganz normaler Gast trat Sepp Blatter heute (Freitag, 7. März 2014) im Dorint Parkhotel Mönchengladbach auf. Der Präsident des Weltfußballverbandes Fifa übernachtet im Hotel, weil er auf Einladung des Initiativkreises Mönchengladbach einen Vortrag zum Thema „Soziale Verantwortung im Sport“ im Haus Erholung hält. Mit dabei ist auch Prof. Dietrich Grönemeyer, Bruder des Musikers Herbert, der ebenfalls im Dorint Parkhotel übernachtet. Blatter bringt viel Zeit mit. Zunächst trifft er sich mit dem Vorstand von Borussia Mönchengladbach im Borussia Park. Anschließend geht es ins Haus Erholung, wo der Fifa-Präsident vor geladenen Gästen referiert. Zu den Gästen zählen unter anderem der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger und viele Ehrenamtler.

Dorint Airport-Hotel Zürich – Schlüsselübergabe

Vom Herzen aus in den Himmel blicken im Dorint Airport-Hotel Zürich

Dorint Airport-Hotel Zürich

Dorint Airport-Hotel Zürich

Schon von außen ist das neue Dorint Airport-Hotel Zürich ein Hingucker: Der moderne fünfstöckige Neubau hat die Form des Schweizer Kreuzes. Im Inneren setzt sich der Eindruck fort, dass hier etwas Besonderes geschaffen wurde. Einen ersten Blick in das fertige Hotel durften jetzt die Gäste der offiziellen Schlüsselübergabe werfen. Eine besondere Gelegenheit, ein Hotel bereits vor der Eröffnung kennen zu lernen. Zur Schlüsselübergabe trafen sich Bauherren, Pächter, Vertreter der Stadt und weitere am Bau Beteiligte in dem Vier-Sterne-Hotel. 14 Tage später, am Samstag, 1. März 2014, werden dann die ersten Gäste einziehen.

Highlights im Dorint Airport-Hotel Zürich

Eines der Highlights des Dorint Airport-Hotel Zürich ist die Lobby. Sie befindet sich in der Mitte des Kreuzes, sozusagen im „Herzen“ des Baus, und lässt dem Besucher freien Blick in den Himmel. Das Besondere: In diesem Teil des Gebäudes fehlen die Zwischendecken. Die Gäste können also ungehindert fünf Etagen nach oben schauen. Neben dem großartigen Raumgefühl ist das Kunstobjekt eines Schweizer Bob-Schlittens ein weiterer Blickfang. Es schwebt hoch über den Köpfen der Besucher und ist ein Geschenk des Bauherren Turintra AG an die Dorint Hotels & Resorts.

Dorint Geschäftsführer Olaf Mertens freut sich über das dritte Dorint Hotel in der Schweiz: „Mit dem Dorint Airport-Hotel Zürich ergänzt die Neue Dorint GmbH ihr Portfolio mit einer Destination am größten Flughafen der Schweiz.“ Auch Hoteldirektor Detlef F. Linder ist überzeugt: „Das ist ein außergewöhnliches Hotel an einem hervorragenden Standort.“ Mertens lobt vor allem die verkehrsgünstige Lage des Hotels: „Es gibt einen nahegelegenen Autobahnanschluss sowie direkte Anschlüsse an den öffentlichen Nahverkehr. Die Anbindungen an den Flughafen und die Innenstadt von Zürich sind gleichermaßen gut – das alles sind Standortvorteile des neuen Dorint Hotels.“

Auszeichnung für das innovative Hotel-Konzept

Geplant und realisiert wurde das Hotel durch die Schweizer Immobilienentwicklerin und Totalunternehmung Losinger Marazzi AG. Dorint hat die Immobilie von der Turintra AG für zunächst 25 Jahre gemietet. Verantwortlich für das Projekt ist der Leiter Unternehmensentwicklung der Neue Dorint GmbH, E. Ulrich Schweitzer. Dieser lobt die sehr gute Zusammenarbeit mit den Schweizern und die professionelle Abwicklung des Bauprojekts. Zielgruppe des neuen Dorint Hotels sind vor allem Business-Reisende und Unternehmen, die von der verkehrsgünstigen Lage profitieren möchten. „Bequem, schnell und unkompliziert, das sind die Attribute unseres neuen Hotels“, sagt Schweitzer.

Noch während der Bauphase wurde das, von dem renommierten Architekturbüro Burkhalter Sumi aus Zürich entworfene, Dorint Airport-Hotel von der Architekturzeitschrift „AIT“ für sein innovatives Konzept ausgezeichnet. Zu recht, denn das Hotel hat wirklich einiges zu bieten: Zur Ausstattung gehören 235 moderne und klimatisierte Nichtraucherzimmer, davon 45 in der Superior-Kategorie und 13 Junior-Suiten, sieben der Zimmer sind behindertengerecht. Von den Superior-Zimmern im fünften Stock kann man sogar auf die Start- und Landebahn des Flughafens blicken. Weitere Besonderheit sind vier Syndicate Rooms. Diese Meeting-Suiten bestehen aus einem Hotelzimmer, das durch eine Verbindungstür mit einem Besprechungsraum verbunden ist. Überhaupt finden Geschäftsreisende und Tagungsgäste im Dorint Airport-Hotel Zürich optimale Bedingungen: Der große Tagungsraum „Airbus“, die zwei Konferenz- und vier Meetingräume sind alle tageslichtdurchflutet, verdunkelbar, klimatisiert und barrierefrei. Bis zu 180 Personen finden hier Platz.

Gastronomisches Angebot im Dorint Airport-Hotel Zürich

Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste im Restaurant „Basilico“, das im modernen mediterranen Stil eingerichtet wurde. Auf großes Interesse stößt bereits vor der Hotel-Eröffnung der Private-Dinner-Raum für bis zu zwölf Personen. Hier kann sich während einer Veranstaltung die Geschäftsführung zu einem Lunch-Meeting zurückziehen. Natürlich eignet sich der Raum auch für private Feierlichkeiten. Ergänzt wird das gastronomische Angebot von einer großen Sommerterrasse mit Blick in den herrlichen Gartenbereich. Ebenfalls sehr stylisch ist die Hotelbar mit großer Theke und gemütlichen Sitzgruppen.

Wer einen Ausgleich zum Stadtbummel in Zürich oder dem Business-Meeting sucht, wird im hoteleigenen Fitnesscenter fündig. Dank moderner „LifeFitness“ Sportgeräte kann man hier Kraft tanken für den nächsten erlebnisreichen Tag. Wie in allen Räumen des Hotels dominiert auch im Fitnesscenter eine architektonische Komposition aus viel Tageslicht und hochwertigen Materialien.

Weitere Informationen und Buchungen des Hotels unter http://hotel-airport-zuerich.dorint.com