Kölner Lichter live im Internet erleben – Webcam auf dem Dach des Dorint am Heumarkt

Kölner Lichter 2013 per Webcam erleben. Erst kürzlich wurde die Webcam auf dem Dach des Dorint Hotel am Heumarkt Köln von einer Boulevardzeitung zur besten Webcam der Domstadt gewählt. Von der hervorragenden Bildqualität können sich Internetnutzer am kommenden Samstag, 13. Juli 2013, erneut überzeugen: Dann überträgt die Kamera die Feuerwerksbilder der Kölner Lichter live in alle Welt. Unter www.dorint.tv/webcam/portal.html hat man den optimalen Blick. Die Kamera, die normalerweise schwenkt, wird an diesem Tag fest mit Blick auf den Rhein zwischen Hohenzollern- und Zoobrücke eingestellt.

Kölner Lichter – weitere Informationen

Kölner Lichter per Live Webcam Stream verfolgen.

Kölner Lichter per Live Webcam Stream verfolgen.

„Einschalten“ lohnt sich vor allem um 23.30 Uhr. Denn dann beginnt das musiksynchrone Hauptfeuerwerk, das aus fast fünf Tonnen Feuerwerkskörpern besteht. Diese werden von zwei 120 Meter langen Schiffen mitten auf dem Rhein abgeschossen. Das diesjährige Motto der Kölner Lichter heißt „Traumfänger“. Rund 40 Pyrotechniker und Helfer sorgen für ein einzigartiges Lichterspektakel mit atemberaubenden Eindrücken. Besonderheit in diesem Jahr sind riesengroße Lichtfaserpuppen, sogenannte Dundus.

Kölner Lichter – Schiffskonvoi

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit startet der Schiffskonvoi in Köln-Porz. 50 festlich beleuchtete Schiffe fahren dann rheinabwärts. Gegen 22.25 Uhr werden sie in der Kölner Innenstadt erwartet. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden dann wieder viele hunderttausend Lichter von den Besuchern am Ufer zur Begrüßung angezündet. Der Videostream der Webcam auf dem Dorint am Heumarkt Köln wird das Spektakel permanent und flüssig übertragen.

Informationen zum Hotel: www.dorint.com/koeln-city
Link zur Webcam: www.dorint.tv/webcam/portal.html

Dorint Hotel am Heumarkt Köln: Im Dunkeln sprudeln die kreativen Ideen

Dorint Hotel am Heumarkt Köln ist das einzige Hotel in Köln mit Seminaren im Dunkeln

Dorint Hotel am Heumarkt Köln - Tagen im Dunkeln © Alois Müller / Dorint Hotels & Resorts

Dorint Hotel am Heumarkt Köln – Tagen im Dunkeln
© Alois Müller / Dorint Hotels & Resorts

Wird das Auge ausgeschaltet, werden alle anderen Sinne deutlich sensibler: Wir hören besser, schmecken und riechen intensiver. Die positiven Effekte der Dunkelheit kann man ab sofort im Dorint Hotel am Heumarkt erleben: Als erstes und einziges Hotel in Köln bietet das Fünf-Sterne Haus in Kooperation mit „Lichtlos – Erfolgsfaktor Dunkelheit“ Veranstaltungen in absoluter Dunkelheit an. Macht es Sinn, die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln tappen zu lassen? Unbedingt, denn wenn die optischen Reize ausgeschaltet sind, verlässt man sich auf andere Sinne, zum Beispiel Intuition.

Dorint Hotel am Heumarkt Köln und Lichtlos kooperieren

Insbesondere wenn es um die Entwicklung neuer Ideen geht, ist es sinnvoll das Licht auszumachen. Das ist sogar wissenschaftlich belegt: Forscher der TU Dortmund haben herausgefunden, dass in dunklen Räumen 30 Prozent mehr Ideen sprudeln, als in hellen. „Der Aufenthalt in absoluter Lichtlosigkeit öffnet das Denken und sensibilisiert damit für Nuancen und Denkwege, die bei Helligkeit übersehen werden“, erklärt Michael Lück, Chef von Lichtlos. Seine Erfahrung zeigt, die Teilnehmer der Dunkel-Seminare verlassen eingetretene Pfade, kommen aus der Reserve, hören mehr auf ihr Bauchgefühl und sind kreativer – egal in welchem Job.

Dorint Hotel am Heumarkt Köln Hoteldirektor Achim Laurs freut sich das Konzept anzubieten

Hoteldirektor Achim Laurs freut sich, das Lichtlos-Konzept ab sofort im Dorint Hotel am Heumarkt Köln anbieten zu können. „Ideen und kreative Problemlösungen sind die Basis für den Unternehmenserfolg von morgen.“ Daher sei er stolz, seinen Kunden diese besondere Form der Veranstaltung zur Freisetzung des kreativen Potenzials möglich zu machen. Die Kunden können das Lichtlos-Konzept als Zusatzleistung zu den üblichen Tagungspauschalen hinzubuchen. Nähere Informationen gibt es im Dorint Hotel am Heumarkt unter der Telefonnummer 0221-28060.

www.dorint.com/koeln-city

Kölner Dorint Hotels: Ein herzliches Willkommen für 24 neue Auszubildende

Angehende Köche, Restaurant- und Hotelfachleute fit für die Zukunft machen

Köln: Nachwuchsförderung mit Weitblick / Foto: Alois Müller/Dorint Hotels & Resorts

Köln - Frischer Wind im Dorint Hotel am Heumarkt Köln und im Dorint An der Messe Köln: Gleich 24 neue Auszubildende, jeweils zwölf in den beiden Häusern, legen jetzt den Grundstein für ihre berufliche Zukunft. Im Dorint Hotel am Heumarkt beginnen drei junge Menschen die Ausbildung zum Koch, neun werden zu Hotelfachleuten ausgebildet. Im Dorint An der Messe starten drei Köche, eine Restaurantfachfrau, sieben Hotelfachleute und eine Kosmetikerin ins Berufsleben. Insgesamt sind 64 Auszubildende in drei Lehrjahren in den beiden Hotels tätig.  Weiterlesen

Harry’s New York Bar Köln überzeugt beim Mystery Check

  • Fachmagazin „Drinks“ vergibt Bestnoten bei Bartest
Harrys New-York Bar im Dorint am Heumarkt Köln

Harrys New-York Bar im Dorint am Heumarkt Köln

Spitzennoten für Harry’s New York Bar im Dorint Hotel am Heumarkt Köln: Bei einem Mystery Barcheck des Fachmagazins „Drinks“ erreichte die Bar mit der Schulnote 1,38 einen der besten Werte, die das Magazin jemals bei einem Barcheck vergeben hat. Hoteldirektor Volker Windhöfel und sein Team freuen sich über die außerordentlich gute Bewertung. „Der Mystery Barcheck zeigt, dass unser Barteam jeden Tag sein Bestes gibt, um unsere Gäste zu begeistern.“

Weiterlesen

Wenn bei Dorint Kopfkissen über das Eis fliegen

Gute Unterhaltung in der Drittelpause des Haie-Heimspiels mit dem Dorint Hotel am Heumarkt Köln sowie dem Dorint An der Messe Köln.

Kissenweitwurf auf dem Eis (c) Alois Müller/Dorint Hotels & Resorts

Köln - Normalerweise fliegen bei den Heimspielen der Kölner Haie die Pucks über das Eis. Viel weicher, aber nicht weniger schwungvoll ging es in der Drittelpause des Eishockey-Spiels gegen die Iserlohn Roosters zur Sache. Kooperationspartner Dorint Hotels & Resorts lud als „Sponsor des Tages“ zur Begeisterung der Zuschauer zum „Kissenweitwurf-Wettbewerb“ ein. Den weitesten Wurf landete Uwe Kalski. Der Haie Fan freute sich über den Hauptpreis, einen Übernachtungsgutschein für zwei Personen inklusive Frühstück. Weiterlesen