Dorint Charlottenhof Halle Saale: „Eigengewächse“ zählen erneut zu den Besten

Zwei Hotelfachfrauen des Dorint Charlottenhof Halle Saale bei Bestenehrung der IHK Halle-Dessau ausgezeichnet

Ausbildung im Dorint Charlottenhof Halle Saale

Ausbildung im Dorint Charlottenhof Halle Saale

Verdiente Belohnung für drei Jahre intensive und engagierte Ausbildung in Theorie und Praxis: Das ist die Bestenehrung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau. In diesem Jahr wurden die 33 erfolgreichsten Auszubildenden von insgesamt 4.108 Prüflingen aus dem Kammerbezirk ausgezeichnet. Mit Melanie Schröder und Lydia Hentschel zählten erneut zwei Hotelfachfrauen des Dorint Charlottenhof Halle (Saale) dazu.

„In unserem Hotel und in der ganzen Dorint-Hotelgruppe ist der Bereich Ausbildung  von enorm großer Bedeutung. Wir zeigen unseren Auszubildenden Entwicklungsmöglichkeiten auf und geben ihnen eine Perspektive“, sagt Dr. Bertram Thieme, Hoteldirektor des Dorint Charlottenhof Halle Saale. Dass dieser Weg von Erfolg gekrönt ist, verdeutlicht ein Blick zurück. In den vergangenen sieben Jahren hat das Dorint Charlottenhof insgesamt zwölf Mal die Besten im Beruf hervor gebracht.

Lydia Hentschel bleibt dem Hotel weitere drei Jahre erhalten. Sie absolviert derzeit ein duales Studium auf dem Gebiet Tourismuswirtschaft. Melanie Schröder zieht es in den Norden. Sie arbeitet in Zukunft für das Dorint Strandresort & Spa Sylt/Westerland.

Das Dorint Charlottenhof Halle Saale liegt ruhig im Herzen der Stadt. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet 166 elegante Jugendstilzimmer und Suiten. Im oberen Geschoss, mit einem traumhaften Blick über die Dächer der Stadt, befinden sich zehn Tagungsräume mit einer Kapazität für bis zu 140 Personen. Gleich nebenan liegt der Vital Club mit Sauna, Dampfbad, Sonnenterrasse mit Whirlpool im Freien sowie Fitness- und Massagemöglichkeiten. Im Restaurant Charlott und dem Salon Georg Friedrich Händel werden die Gäste kulinarisch verwöhnt und können dabei den Blick in den Innenhof mit seinem herrlichen Jugendstilbrunnen genießen.

Azubi Pokal: Auszubildende wetteifern um den Dorint Oskar

Dorint Oskar - Gewinner der Köche

Olaf Mertens, Geschäftsführer der Dorint Hotels & Resorts (2. von rechts) beglückwünscht die drei besten Koch-Azubis zu ihrem Erfolg: Carlo Altenheimer, 3. Platz, Philip Graeve, 1. Platz, Evren Kücük, 2. Platz (von links).

Wenn die Anspannung mit Händen zu greifen ist, in der Küche viele junge Köche aufgeregt mit Pfannen und Töpfen hantieren und im Tagungsraum angehende Hotelfachleute unter den wachsamen Augen einer Jury Verkaufsgespräche führen, dann ist wieder Dorint Oskar. Der Azubi Pokal der Dorint Hotels & Resorts führte in diesem Jahr 24 exzellente Nachwuchskräfte in das Dorint Resort & Spa Bad Brückenau. Nach dem anspruchsvollen Leistungswettbewerb landete Philip Graeve vom Dorint Charlottenhof Halle bei den Koch-Azubis auf Platz 1. Den Wettbewerb der Hotelfach- und Restaurantfachleute entschied Anja Stocker vom Dorint Parkhotel Bad Neuenahr für sich.

„Wir sind stolz auf unsere Auszubildenden, die in diesem Jahr wieder hervorragende Leistungen gezeigt haben“, lobte Personaldirektorin Andrea Fell die Teilnehmer des Azubi Pokals. „Für die Auszubildenden ist der Dorint-Oskar eine gute Plattform, um sich im Wettbewerb zu messen und für uns ein Instrument, um den Leistungs- und Qualitätsstandard unserer Azubis zu überprüfen. Auch von der Öffentlichkeit möchten wir als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb wahrgenommen werden.“

Weiterlesen

Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Ausgezeichnet als „Top-Ausbildungsbetrieb“

  • IHK Halle-Dessau würdigte Fachkräftesicherung

    Aussenansicht Dorint Hotel Charlottenhof Halle (Saale)

    Dorint Hotel Charlottenhof Halle (Saale)

Erneute Auszeichnung für das Dorint Charlottenhof Halle (Saale): Kurz vor Jahresende wurde das Vier-Sterne-Superior-Haus jetzt von der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) mit dem Titel „Top-Ausbildungsbetrieb“ geehrt. Im Rahmen der Auszeichnungs-Veranstaltung gratulierte IHK-Präsidentin Carola Schaar zum herausragenden Engagement für den Nachwuchs. „Ausbildung ist gelebte Fachkräftesicherung, das Gütesiegel Top-Ausbildungsbetrieb soll dies sichtbar machen.“ Der Titel wurde 2011 zum ersten Mal vergeben, soll aber künftig jährlich ausgelobt werden.

Weiterlesen