Streik des Sicherheitspersonals soll am Freitag auf Köln/Bonn ausgeweitet werden

  • Germanwings erwartet Verspätungen und Flugstreichungen
  • Aktuellen Status auf www.germanwings.com prüfen
Germanwings Heckflosse

(c) Germanwings

KÖLN/BONN – Die Gewerkschaft Verdi hat heute Nachmittag angekündigt, den Streik des Sicherheitspersonals morgen (Freitag) auch auf den Flughafen Köln/Bonn ab 04:00 Uhr auszudehnen. Die Airline erwartet daher erhebliche Beeinträchtigungen des Flug- und Abfertigungsbetriebs an ihrem größten Standort. Allen Fluggästen wird geraten, auf www.germanwings.com den aktuellen Status ihres Fluges zu prüfen, dort werden regelmäßig die neuesten Informationen veröffentlicht.

Fluggäste können ihre Flüge kostenlos umbuchen oder stornieren. Gäste, deren Flug gestrichen wurde, werden von Germanwings informiert.

Germanwings bedauert etwaige Unannehmlichkeiten, die Passagieren durch die Streikmaßnahmen entstehen, und bemüht sich, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Die Airline bittet Fluggäste, gegebenenfalls auf andere Verkehrsmittel ausweichen.

Quelle: Pressemeldung Germanwings | 14.02.2013 | www.germanwings.com