Neuer Direktor für das Dorint Parkhotel Meißen

Mark Anton leitet das Vier-Sterne-Superior-Haus

Mark Anton, der neue Direktor des Dorint Parkhotel Meißen

Die reizvolle Jugendstil-Architektur, der spektakuläre Ausblick vom Hotel auf die Albrechtsburg und der Elberadweg direkt vor der Haustür haben es Mark Anton auf Anhieb angetan. Zum 1. Februar 2018 hat der 43-Jährige offiziell die Leitung des Dorint Parkhotel Meißen übernommen. Das historische Gebäudeensemble in direkter Elblage und gegenüber des Meißner Doms hat erst im Dezember letzten Jahres Eröffnung als Dorint Hotel gefeiert.

„Ich freue mich sehr darauf, dieses außergewöhnliche Haus, das denkmalgeschützte Architektur und modernes Design reizvoll vereint, gemeinsam mit meinem hochmotivierten Team zu einer der wichtigsten Hoteladressen in Sachsen zu machen“, sagt der zweifache Familienvater, der seinen Lebensmittelpunkt aus der Bundeshauptstadt in die Stadt des Porzellans nach Sachsen verlegt hat. Zuvor war Mark Anton zwölf Jahre lang im Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam tätig. Zunächst als Director of Convention Sales/Meeting Manager und seit Oktober 2015 als stellvertretender Hoteldirektor.

„Wir gratulieren Herrn Anton zu seiner neuen Position und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben“, sagt Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint GmbH.

Das Dorint Parkhotel Meißen führt Mark Anton ad interim bereits seit Anfang des Jahres. Wenn er nicht gerade die Geschicke des Vier-Sterne-Superior-Hotels leitet, ist der leidenschaftliche Hobbykoch in der Küche des hauseigenen Spitzenrestaurants „Ohm’s“ zu finden, um sich von den Künsten des Küchenchefs Christian Voss inspirieren zu lassen.

Dorint Parkhotel Meißen

Das Dorint Parkhotel Meißen in herausragender Lage mit Blick über die Elbe auf die malerische Meißner Altstadt verfügt über 118 Zimmer und Suiten in fünf verschiedenen Kategorien. Im Vier-Sterne-Superior-Hotel stehen sechs klimatisierte, tageslichthelle Veranstaltungsräume – kombinierbar für bis zu 200 Personen und ausgestattet mit modernster Technik – zur Verfügung. Wellness genießen Gäste im „Veduta Spa“ dank Sauna sowie Massage- und Kosmetikangeboten. Gastronomisch verwöhnt das Restaurant „Ohm’s“ mit dem Wintergarten „Belvedere“ und Platz für insgesamt 110 Personen die Gaumen seiner Gäste. Das kulinarische Team serviert typisch sächsische und internationale Küche, saisonal wechselnde Speisen sowie erlesene Weine der Region. In der gemütlichen Garden Lounge mit Terrasse zum angrenzenden Hotelpark und Weingarten lassen sich edle Tropfen in exklusiver Atmosphäre hervorragend genießen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.