Dorint Parkhotel Mönchengladbach: Restaurant-Besucher essen für den guten Zweck

Hotel spendete 2.000 Euro für die Tafel

Spende für Mönchengladbacher Tafel

Spende für Mönchengladbacher Tafel (c) Alois Müller

Mönchengladbach/Köln – Feinschmecker essen im Dorint Parkhotel Mönchengladbach einmal im Monat für den guten Zweck. Denn der Erlös des Probe-Essens für das Menue des Monats geht an die Mönchengladbacher Tafel. So kamen im vergangenen Jahr aus den zwölf Aktionen insgesamt 2.000 Euro zusammen. Die Vorstandsmitglieder der Tafel, Monika Bartsch und Diane Holzapfel, nahmen jetzt den Spenden-Scheck aus den Händen von Küchenchef Harald Klomp und dem Gastronomischen Leiter Hamed Ben Messaoud entgegen.

Das Probe-Essen für die Verfeinerung des Menue des Monats ist bei den Gästen des Dorint Parkhotel sehr beliebt. Die Teilnehmer dürfen das Menue anschließend bewerten und Lob und Kritik an die Küche richten.

Die Mönchengladbacher Tafel sammelt überschüssige Lebensmittel und verteilt diese kostenfrei an Bedürftige und soziale Einrichtungen. Die Tafel besteht seit 1995 und ist damit eine der ersten in Deutschland.

Das Dorint Parkhotel Mönchengladbach liegt im Herzen, der Stadt umgeben von einem ruhigen Park. Das Hotel bietet 145 hell und modern eingerichtete Zimmer sowie zwölf Studios und eine Suite. Entspannung verspricht die hoteleigene Spa-Landschaft mit Schwimmbad, Dampfbad, Sauna und Fitnessclub. Niederrheinische und internationale Spezialitäten kann man im Restaurant mit Sommerterrasse genießen. Die Bierstube, Bar und rustikale Weinstube runden das kulinarische Angebot ab. 15 Tagungsräume für bis zu 150 Personen sowie fünf Banketträume für bis zu 200 Personen geben jeder Veranstaltung – von der Familienfeier bis zum Kongress – den richtigen Rahmen.

Quelle: Pressemitteilung Neue Dorint GmbH / 16.01.2012 / www.dorint.com

Das könnte auch interessant sein...

2 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Wie heisst das Plugin an der Seite ? Das will ich auch!

  2. Dorint/TEN sagt:

    Hallo Thomas, da wir ja mehrere Plugins nutzen, können wir leider nicht sagen welches du genau meinst. Beschreibe doch mal kurz das angesprochene Plugin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.