visitBerlin initiiert ersten „Tag der Kongresswirtschaft“

Berlin MICE Summit: Event-Branche der Hauptstadt diskutiert aktuelle Themen

spree, gesehen von der oberbaumbrücke, berlin friedrichshain visitberlin

spree, gesehen von der oberbaumbrücke, berlin friedrichshainBerlin

Heute findet mit dem Berlin MICE Summit der erste „Tag der Kongresswirtschaft“ statt. Mehr als 200 Organisatoren von Meetings, Incentives, Conventions und Events (MICE) sowie Vertreter der Hotellerie, der Berliner Politik und des Kulturbereichs kommen auf Einladung von visitBerlin zusammen. Sie diskutieren die Zukunftspotentiale Berlins und entwickeln Ideen, die den Tagungs-und Kongressmarkt der Hauptstadt weiter voranbringen. Mit einem Gesamtumsatz von 2,2 Milliarden Euro pro Jahr zählt dieser zu den wichtigsten Wirtschaftsimpulsen Berlins.

Dr. Hans Reckers, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung: „Dieses erste Gipfeltreffen spiegelt die enorme Wichtigkeit des Kongressmarktes für den Standort Berlin wie auch für ganz Deutschland wider. Mit der Bereitstellung von rund zwei Millionen Euro unterstützt die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung die Kongressbranche in Berlin für die weiter positive Entwicklung dieses Marktes in der deutschen Hauptstadt.“

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Berlin spielt in der internationalen Champions-League der Kongressbranche. Um diesen Erfolg auch für die Zukunft zu sichern, müssen wir Innovationstreiber sein. Zum Berlin MICE Summit bringen wir dafür erstmals die Spitzenvertreter des Berliner Veranstaltungsmarktes zusammen.“

Der Berlin MICE Summit ist im Open Space Format konzipiert. Aktuelle Handlungsfelder der Tagungs- und Kongresswirtschaft stehen im Mittelpunkt: Internationalität, Sicherheit, Nachhaltigkeit sowie Infrastruktur. Die Teilnehmer bringen zu Beginn der Konferenz Fragestellungen ein. Dr. Hajo Schumacher und Ilona Böttger moderieren die Veranstaltung.

Wirtschaftsmotor für Berlin

Jeder Gast, der als Kongress-Teilnehmer in der deutschen Hauptstadt übernachtet, gibt pro Tag 232 Euro aus. Insgesamt erzielte der Tagungs- und Kongressmarkt 2014 rund 2,2 Milliarden Euro Umsatz. 7 Millionen Übernachtungen – und damit etwa ein Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin – wurden 2014 durch die Teilnehmer von Tagungen und Kongressen generiert.

Veranstalter des Berlin MICE Summit ist das Berlin Convention Office von visitBerlin, das offizielle Kongressbüro der Hauptstadt. Unterstützt wird der Summit von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung, der IHK Berlin, dem DEHOGA Berlin, dem visitBerlin Partnerhotel e.V. sowie dem visitBerlin Convention Partner e.V. Der Berlin MICE Summit wird alle zwei Jahre im Wechsel mit dem ebenfalls von visitBerlin initiierten Tag des Tourismus stattfinden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf BerlinMiceSummit.visitBerlin.de.


Quelle: Pressemitteilung visitBerlin

http://www.visitberlin.de

Dorint Hotels in der Nähe

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.